Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Veranstaltung Podcast Ultraleicht Wandern


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Arthur

Arthur

    Odoo.tv Gründer

  • 3.888 Beiträge
  • WohnortKerpen, Rheinland
  • Sport:Survival, Wandern

Geschrieben 05. August 2010 - 08:11

Am 04. August 2010 habe ich auf dem Odoo.tv TeamSpeak Server einen Vortrag über Ultraleicht Wandern gehalten. Der gesamte Vortrag von rund 75 Minuten Länge wurde mitgeschnitten und steht euch nun hier zum Download zur Verfügung. Es gibt folgende Episoden:


Teil 1 - Geschichte des Ultraleicht Wanderns:
Woher kommt UL? Wer waren die ersten, die sich damit beschäftigt haben? Wer nutzt UL heute? (06:10)

Teil 2 - Definition leicht, ultraleicht & Co:
Ab wann ist man leicht, ultraleicht, super ultraleicht und extreme ultraleicht unterwegs? (09:20)

Teil 3 - Methoden beim ultraleicht Wandern:
Auf welche drei Arten kann man das Gewicht seiner Ausrüstung verringern? (16:09)

Teil 4 - Die großen Drei. Der Rucksack:
Wie kann ich beim Rucksack das Gewicht verringern? Wieviel trägt ein UL Rucksack? (09:11)

Teil 5 - Die großen Drei. Das Zelt:
Wie bekomme ich das Dach über dem Kopf leicht? Welche Alternativen zum Zelt gibt es? (11:28)

Teil 6 - Die großen Drei. Der Schlafsack:
Wie wird der Schlafsack leichter? Welche Varianten und Techniken gibt es? (17:17)

Teil 7 - Sonstige Ausrüstung und Ausblick:
Wie wird die restliche Ausrüstung leichter? Wo steht Ultraleicht in der Zukunft? (06:24)

Die Dateien dürfen für den privaten Gebrauch heruntergeladen werden. Eine Weiterverbreitung ist verboten. Eine kommerzielle Nutzung ist nur mit meiner ausdrücklicher Erlaubnis gestattet.

Einige Webseiten zum Thema:


Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe deutscher und englischer Seiten zum Thema. Auf den oben genannten Webseiten findet ihr schnell jede Menge Links zu verwandten Seiten. Viel Spaß beim Stöbern.

Die Dateien befinden sich im Downloadbereich des Forums

http://forum.odoo.tv...leicht-podcast/

#2 Arthur

Arthur

    Odoo.tv Gründer

  • 3.888 Beiträge
  • WohnortKerpen, Rheinland
  • Sport:Survival, Wandern

Geschrieben 05. August 2010 - 20:25

Für alle, die darüber nachdenken sich selber einen Rucksack oder auch, wie im Podcast angesprochen, ein Tarp zu basteln, hier nochmal ein Link zu einem Anbieter, bei dem ihr schnell und einfach alle möglichen Textilien als Meterware bestellen könnt:

extremtextil - Outdoor-Stoffe und Zubehör

Dort findet ihr die im Podcast angesprochenen Stoffe, wie etwa Ripstop Nylon oder Cuben Fibre. Außerdem gibt es jede Menge Tips zu den Materialien und zur Verarbeitung.

Das noch zur Ergänzung. Ansonsten kann hier natürlich auch gerne jeder seine Meinung zum Thema oder zum Podcast äußern. An dieser Stelle dann auch direkt nochmal der Hinweis auf den kommenden Mittwoch, an dem ich im Teamspeak über Schlafsäcke spreche.

#3 Fastpacking.de

Fastpacking.de
  • 7 Beiträge

Geschrieben 06. August 2010 - 09:18

Hallo zusammen,

werde mir heute im Tagesverlauf die Podcasts mal anhören und
dann mal kommentieren.

Nach ca. 10.000km mit ultraleichter Ausrüstung kann ich da bestimmt
was zum besten geben.

Sehr cool jedenfalls, dass das Thema hier gefeatured wird

CU

Carsten

#4 Fastpacking.de

Fastpacking.de
  • 7 Beiträge

Geschrieben 06. August 2010 - 09:35

Kommentar Teil 1

Ganz schön, denke ich. Interessant wäre sicher noch Arthur, wenn Du auf
die vorhandene Literatur verlinkst, da sich der ein oder andere gerade
sowas auch mal anschaun möchte.

Die alte Dame auf dem Appalachian Trail war Grandma Gatewood, die den
Trail mit Tennisschuhen und einer Plastikplane gelaufen ist. Das letzte Mal übrigens
mit 65 Jahren.

Schade war ein bisschen, dass der "Ur-Vater" der neueren UL-Entwicklung Ray Jardine
nicht genannt wurde. Aus heutiger Sicht ist da zwar nicht mehr alles up-to-date und
teilweise etwas schrullig. Zu seiner Zeit waren seiine Gedankengänge aber einfach
ziemlich revolutionär und hat lange Thruhikes auf dem Pacific Crest Trail erst möglich
gemacht.

Ein gutes Buch zu wirklich historischen Ausrüstungsgeschichten ist übrigens das
leider nicht mehr aufgelegte aber bei Amazon noch erhältliche Buch "Innovations
on Everest".


CU

Carsten

#5 derhenry

derhenry
  • 24 Beiträge

Geschrieben 06. August 2010 - 21:42

Interessante Infos! Danke.
"Bretttechnik". ;)

Aber mal was ganz OT: Weiß jemand, ob man beim Safari unter Mac auch direkt die Dateien wiedergeben kann, ohne dass erst iTunes das Teil importieren muss? Ist ja nervig... :wondering:

Bearbeitet von derhenry, 06. August 2010 - 22:51.


#6 Stickstoff

Stickstoff
  • 62 Beiträge

Geschrieben 06. August 2010 - 22:00

Ich kann mich nur nochmal für die nette Sitzung bedanken.

War ziemlich interessant und aufschlussreich für mich.

Es hat mich ebenfalls mehr zum überdenken gebracht und mein Bestreben weiter vom schwer- in Richtung leichtwandern zu gehen wurde durch diese Sitzung sicher nicht gemindert, ganz im Gegenteil :)

Grüße
Stickstoff

#7 Kampfpudding

Kampfpudding
  • 788 Beiträge

Geschrieben 08. August 2010 - 06:52

War ja eigentlich immer abgeschreckt von UL. Vor allem wenn ich gesehen hab wieviel man einsparen muss. Vor allem an Geld.... Aber du hast mir die Angst genommen weil du gezeigt hast, dass sich auch ohne ein Vermögen auszugeben das ein oder andere Kilo sparen lässt.

Grüße
pudding

#8 Arthur

Arthur

    Odoo.tv Gründer

  • 3.888 Beiträge
  • WohnortKerpen, Rheinland
  • Sport:Survival, Wandern

Geschrieben 08. August 2010 - 17:12

werde mir heute im Tagesverlauf die Podcasts mal anhören und dann mal kommentieren


Hi Carsten,

danke dafür. Ich habe am Anfang der Teamspeak Sitzung darauf hingewiesen, daß ich nicht der UL Experte bin. Ich bin lediglich ab und zu "leicht" unterwegs. Ich habe den Vortrag nur gemacht, weil es hier einige Interessierte gab und ich das daher als ein gutes Thema für ein UL Feature im Teamspeak erachtete. Daher sind Kommentare eines UL Experten sicher sehr hilfreich.

Eventuell sollte ich das nächste Mal direkt ein, zwei Experten anfragen, die sich im Teamspeak den Fragen der User stellen. Naja, kann man ja nochmal nachholen.

#9 Ove

Ove
  • 85 Beiträge

Geschrieben 08. August 2010 - 20:28

War ja eigentlich immer abgeschreckt von UL. Vor allem wenn ich gesehen hab wieviel man einsparen muss. Vor allem an Geld.... Aber du hast mir die Angst genommen weil du gezeigt hast, dass sich auch ohne ein Vermögen auszugeben das ein oder andere Kilo sparen lässt.

Grüße
pudding


Hejj Pudding, irgendwann wird es wirklich eher preiswerter als teuer, weil das, was du willst, nicht zu kaufen ist und du dir alles irgendwie versuchst selbst zubauen
OT: oder auf LaufBursche wartest^^


#10 Fastpacking.de

Fastpacking.de
  • 7 Beiträge

Geschrieben 09. August 2010 - 07:31

UL - Definitionen

Hallo zusammen,

ein paar Sachen aus Thruhikersicht.

Die Gewichtsangaben auch bei lightwight und ultralight beziehen sich auf
das sogenannte Baseweight. Baseweight bezieht sich immer auf alles im
Rucksack ohne Verbrauchsmittel.

Verbrauchsgegenstände werden immer erst einmal weggelassen, weil diese
ja stark variieren können und ein fairer Vergleich dann hinken würde.

Wenn ich den West-Highland-Way in 5 Tagen laufe brauche ich natürlich
weniger Nahrung etc als wenn ich im Sarek mal 10 Tage am Stück draussen
bin.

So kann selbst ein leichter Rucksack mal 20 Kilo wiegen. Im September 2009
war ich 800km auf dem Nordkalottleden unterwegs und hatte am Schluß auf
der Strecke von Abisko bis Kvikkjokk für 12 Tage Lebensmittel dabei. Natürlich
kann hier mein Rucksack in Abwesenheit von Versorgungsstellen nicht mehr
unter 5 Kilo wiegen.

CU

Carsten




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0