Zum Inhalt wechseln


Foto
* * * * - 5 Stimmen

Ein Messer für ein Jahr!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
179 Antworten in diesem Thema

#171 viperati

viperati
  • 427 Beiträge
  • Sport:Survival, Wandern

Geschrieben 11. Juli 2012 - 17:21

Ohhh mannn...ihr habt es doch rausgefunden naja hier die Bilder Danke nochmal an Siegfried !

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

#172 Howardt

Howardt
  • 510 Beiträge
  • Sport:Camping, Fahrradfahren, Geocaching, Klettern, Survival, Wandern

Geschrieben 11. Juli 2012 - 19:45

Danke euch für die Info. Die Bilder auf der webseite sehen vielversprechend aus.

Visperati: Wow, echt schöne Scheide. Klasse. Sowas stell ich mir auch vor, allerdings wäre mir Schwarz lieber aber das ist ja Geschmacksache. Sieht auf jeden Fall super verarbeitet aus und wird dir wohl lange Freude bereiten!

#173 yooden

yooden
  • 63 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2012 - 20:25

Ohhh mannn...ihr habt es doch rausgefunden naja hier die Bilder Danke nochmal an Siegfried !

[Bilder]

Sehr hübsches Teil, danke für die Bilder!

#174 Gast_MichiBoy

Gast_MichiBoy

Geschrieben 12. Juli 2012 - 14:38

Wirklich ein sehr verlässlich wirkendes Werkzeug.
Kann mir jemand hier vielleicht ein paar ähnliche
Modelle bzw. Hersteller nennen?
Ich würde mir gerne auch ein oder zwei von solchen
Messern zulegen oder auch mal gerne eines an meinen
besten Kumpel verschenken.
Wenn man aber in ein Geschäft geht hat man ja immer
das Problem dass die dort einem dann immer gleich
erzählen, dass dieses oder jenes Messer das Beste
ist. Je nachdem was sie am liebsten verkaufen
wollen.

Würde mich über ein paar kurze Infos dazu sehr
freuen.

VG,
Michi

#175 xplicit86

xplicit86
  • 70 Beiträge

Geschrieben 23. Juli 2012 - 12:59

Ich finde es wirklich super, dass es solche Projekte wie "Ein Messer für ein Jahr" gibt. Denn da trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Das ist dann eben nicht nur theoretisches Gelaber, sondern verlässlich und aussagekräftig.
Ich würde mein F1 vermutlich auch öfter benutzen aber die Zytel-Scheide aka Staubsaugerdüse gast irgendwas aus...von Anfang hat sie chemisch gerochen aber leider ist das mit der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes nicht "verflogen".

#176 Eiserner

Eiserner
  • 147 Beiträge
  • WohnortRothaargebirge
  • Sport:Angeln, Bogensport, Camping, Survival, Wandern

Geschrieben 06. September 2020 - 21:09


Nach langer Zeit ein Hallo.
10 Jahre später habe ich mir wieder ein F1 ertauscht und bin happy damit!!!
Gruß Eiserner

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Eiserner, 06. September 2020 - 21:11.


#177 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.141 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Angeln, Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 07. September 2020 - 07:28

Hallo - gute Entscheidung - ich hatte es schon oft in der Hand - ein führiges, gutes Messer.
Aber bei meinen Pranken ist leider der Griff zu klein - ich habe mir deshalb seinerzeit das Master Hunter von Cold Steel geholt  
das ist allerdings schon ein Klopper - aber  meins hat noch den alten, harten Griff - ein gutes Messer.



#178 machine

machine
  • 481 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 23. September 2020 - 21:46

Ich finde das echt lustig. Ich bin ja auch schon ewig hier dabei, aber diesen Thread sehe ich heute tatsächlich zum ersten Mal. Als absoluter Fällkniven-Fan bekomm ich fast schon Pipi inne Augen. Ich benutze mein erstes F1 in VG10 seit vielen Jahren regelmäßig und bin top-zufrieden. Ich besitze das F1 übrigens in allen verfügbaren Stahlsorten. Das soll jetzt keine Angeberei sein. Ich bin dem Messerchen einfach verfallen. Die G3-Version und das Desert sind reine Sammlerstücke für die noch nicht vorhande Vitrine.
Aber ich möchte nicht nur einseitig lobdudeln. Unbewusst habe ich so eine "Ein Jahr, ein Messer-Challenge " mal mit meinem Enzo Trapper 95 in D2 gemacht. Es war ca. ein 3/4 Jahr im Dauereinsatz und hat sich bestens geschlagen. Einzig der lackierte Holzgriff hat sich hier und da zu anfangs als Nachteil erwiesen. Doch alles in allem ein hervorragendes EDC.
Auch das ESEE 4 ohne die schwarze Beschichtung war vor einigen Jahren mal bei mir im Dauereinsatz. Auch ein sehr gutes Messer. Etwas anfälliger für Rost weil 1095, aber trotzdem ein klasse Allrounder.
Schön das ich jetzt auch noch meinen Senf dazu geben konnte.

Gehabt euch wohl und bleibt Gesund

#179 Eiserner

Eiserner
  • 147 Beiträge
  • WohnortRothaargebirge
  • Sport:Angeln, Bogensport, Camping, Survival, Wandern

Geschrieben 24. September 2020 - 09:31

Hallo maschine,

der Thread ist ja nun auch schon ein paar Jährchen alt.

Damals habe ich das F1 in VG10 Mono genutzt, nun hab ich ein laminiertes.

Wie würdest du die Vor- oder Nachteile der COS Version beschreiben?

 

Gruß Eiserner


Und noch was, ich glaub es geht schon wieder los :cry:

 

Angehängte Datei  F1 (1).jpg   302,2K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  F1 (2).jpg   235,53K   0 Mal heruntergeladen

 

ne, nochmal tue ich mir das nicht an.

 

Gruß Eiserner



#180 machine

machine
  • 481 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 24. September 2020 - 13:41

Hey Eiserner,

 

bei fast gleicher Härte fällt die doch höhere Schnitthaltigkeit beim CoS auf. Vielleicht vergleichbar mit 3G, jedoch viel leichter nach zu schärfen. Außerdem steckt der CoS "Mißbrauch" etwas besser weg :huh:. Zumindest scheint es länger zu dauern, dass man dem unteren Teil der Schneide den Gebrauch ansieht. Ähnlich wie beim Bark River A-2 vom "Gunny". Da ich alles andere als ein Stahlfetischist bin und daraus keine Wissenschaft machen will, kann ich sagen, dass beide Stähle sehr gut sind. Man liest oft von Micro-Ausbrüchen meim VG-10, allerdings hatte ich das noch nicht. Auch die Spitze ist mir noch nicht abgebrochen. Aber ich bin auch kein Jäger und auch niemand der sein Messer mit voller Wucht in den Waldboden oder Baumstümpfe rammt. Ich schabe auch keine Schalentiere von Steinblöcken oder batone versteinertes Holz :D .

 

Bei mir ist ein Messer ein Schneidewerkzeug und in der viel Beschworenen Survivalsituation würde ich dem F1 einiges zutrauen. Auch das befreien aus einer Sardinenbüchse. Oder war das die Hubschrauberkanzel :D .


Bearbeitet von machine, 24. September 2020 - 13:43.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0