Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Günstiger Kocher für Camping/Outdoor gesucht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#11 OiBoy

OiBoy
  • Fördermitglieder
  • 232 Beiträge
  • seit 26. Oktober 11
  • WohnortAuerbach
  • Sport:Camping, Survival

Geschrieben 26. Januar 2012 - 20:32

Hi,
ich habe mir die genannten Produkte mal angeschaut. Am besten gefallen mir der Primus Express, Primus MicronStove Ti 2,5 und Esbit 2 in 1 Kochsystem.
Aber ich denke auch das ein Gasbrenner oder ein Ein Kochsystem mit Esbit Anzündern besser für mich geignet wären.

Wie lange hebt denn durchschnittlich so eine Gaskartusche bzw. wie lange würde Sie für den Gebrauch von mir reichen?
Wie lange brennt denn so ein Esbit Anzünder?

Einen Hobo Kocher habe ich mir vor kurzem selbst gebaut, bin aber leider noch nicht zum testen gekommen.
Aber ich hätte halt gerne etwas das man anzündet und dann sofort eine "gescheite" Flamme hat und nicht wie bei einem Hobo Kocher erst das Feuer richtig entfachen muss.

MfG René

#12 Johannsen

Johannsen
  • Moderatoren
  • 758 Beiträge
  • seit 28. April 11
  • WohnortNiedersachsen
  • Sport:Camping, Survival, Tauchen, Wandern

Geschrieben 26. Januar 2012 - 20:40

Aber ich hätte halt gerne etwas das man anzündet und dann sofort eine "gescheite" Flamme hat und nicht wie bei einem Hobo Kocher erst das Feuer richtig entfachen muss.



Spiritus Brenner...zündet ausser bei sehr tiefen Temperaturen zuverlässig und bringt einen Liter Wasser in ca. 7-12 min. zum kochen. Bei Esbit Würfeln dauert es nochmal 5 min. länger ^^

#13 BiBaButzeBen

BiBaButzeBen
  • Mitglieder
  • 411 Beiträge
  • seit 12. Januar 11
  • WohnortBaden
  • Sport:Angeln, Camping, Survival, Tauchen, Wandern

Geschrieben 26. Januar 2012 - 21:05

Nachgemessen habe ich es noch nie, aber der Primus Micron braucht für nen Liter Wasser max. 5 min. Wenn man richtig Vollgas gibt und nen Deckel drauf hat gehts auch schneller. Wenns windig draußen ist, dauert es etwas länger. Deshalb habe ich mir noch nen Windschutz dazu geholt. Allerdings passt der beworbene Original Primuswindschutz auf dieses Model anscheinend nicht. Ich habe einfach so ein Aufklappteil aus Alu genommen. Der Vorteil ist, den kann ich auch für andere Kocher nutzen. Allerdings ist es schwerer als der kleine von Primus zum anklippen.

Mit ner kleinen 100g Kartusche läuft der so etwa 45 min. (auch nicht nachgemessen, nur geschätzt).

Bearbeitet von BiBaButzeBen, 26. Januar 2012 - 21:11.


#14 OiBoy

OiBoy
  • Fördermitglieder
  • 232 Beiträge
  • seit 26. Oktober 11
  • WohnortAuerbach
  • Sport:Camping, Survival

Geschrieben 26. Januar 2012 - 21:29

Hi,
fals es mich doch zu den Esbit Anzündern ziehen sollte(derzeit ist aber noch alles offen). Könnte man diese doch eig. auch in einem selber gebauten Hobo benutzen oder?
Kommt ja eig. aufs selbe raus wie wenn ich das Esbit 2 in 1 Kochsystem benutze, ausser das ich mit dem Hobo günstiger dran bin.
Ist denn bei dem Primus MicronStove Ti 2,5 eine Kartusche mit dabei oder muss man die noch dazu kaufen?
Passt der oben genannte Kocher denn auf alle Kartuschengrößen?

MfG René

#15 windling

windling
  • Mitglieder
  • 147 Beiträge
  • seit 02. Juli 10
  • WohnortMittelhessen
  • Sport:Bogensport, Camping, Survival, Wandern

Geschrieben 27. Januar 2012 - 08:28

Morschent,

habe sowohl die Taschenrakete (MSR Pocket Rocket), als auch den Primus MicronStove Ti und kann über beide nur positive Auskunft geben.

Einer von beiden begleitet mich immer und überall in meinem EDC-Pack (warum gibt es eigentlich noch keinen EDC-Kocher-Fred?).
Beide Leistung satt und tragen gewichtsmässig nicht auf.

Sicher sind sie beide nicht für Hordentopfe geeignet, aber das sollen Sie bei der Größe ja auch garnicht sein.

Positiv bei der Taschenrakete ist die Aufbewahrungsbox zu nennen (da musste ich für den Primus erst was passendes robustes basteln).

Die angesprochenen Fragilitätsmängel beim MicronStove Ti kann ich nicht bestätigen (und ich habe Ihn schon hart rangenommen...)

Das aktuelle Globiangebot für den Primus ist def nicht zu verachten (habe für den Preis auch nochmal einen "Fallback Kocher" geholt).

Kartuschenmässig passen bei beiden Kochern die gängigen Ventilkartuschen und (mit Adapter) Stechkartuschen.

Serienmässig dabei sind die übrigens nur in den seltensten Fällen ;)

Grüssle
Flo

#16 OiBoy

OiBoy
  • Fördermitglieder
  • 232 Beiträge
  • seit 26. Oktober 11
  • WohnortAuerbach
  • Sport:Camping, Survival

Geschrieben 27. Januar 2012 - 10:21

Hi,
danke bis jetzt schon mal an alle die mir Tipps gegeben haben. :)
Da habe ich noch eine Frage, der Primus Mimer wurde hier auch mal von irgendjemand in den Raum "geworfen".
Ist der den zu gebrauchen?
Bei Globi will den jemand auf der "Bieten" Seite für 10€ unbenutzt verkaufen.
Ich denke wenn der Kocher gut ist, wäre das doch ein Top Angebot dafür.

Fals der Kocher allerdings nicht so der "Burner" ist werde ich mir dann doch den Primus MicronStove Ti holen. :)

MfG René

Bearbeitet von OiBoy, 27. Januar 2012 - 10:25.


#17 BiBaButzeBen

BiBaButzeBen
  • Mitglieder
  • 411 Beiträge
  • seit 12. Januar 11
  • WohnortBaden
  • Sport:Angeln, Camping, Survival, Tauchen, Wandern

Geschrieben 27. Januar 2012 - 11:00

Persönlich habe ich keine Erfahrungen mit dem Mimer. Allerdings ist Primus bekannt dafür, ordentliche Qualität abzuliefern.
Allerdings solltest du bedenken dass das Teil mit 235g nicht gerade leicht ist. Du hattest ja was mit niedrigem Gewicht gesucht. 68g beim Micron sind das schon ganz was anderes....

#18 OiBoy

OiBoy
  • Fördermitglieder
  • 232 Beiträge
  • seit 26. Oktober 11
  • WohnortAuerbach
  • Sport:Camping, Survival

Geschrieben 27. Januar 2012 - 11:12

Hi,
ja damit hast du wohl recht. Aber da ich denn Kocher meisten beim Camping benutze und in der Regel muss ich dazu immer mit dem Auto fahren, ist das jetzt nicht so schlimm das der Mimer mehr wiegt. Das soll natürlich nicht heißen das mir das Gewicht egal ist aber wenn der Mimer funktional gleichgut oder ähnlich wie der Micron ist dann würde ich mir eher denn Mimer holen.

MfG René

#19 windling

windling
  • Mitglieder
  • 147 Beiträge
  • seit 02. Juli 10
  • WohnortMittelhessen
  • Sport:Bogensport, Camping, Survival, Wandern

Geschrieben 27. Januar 2012 - 11:32

... aber wenn der Mimer funktional gleichgut oder ähnlich wie der Micron ist dann würde ich mir eher denn Mimer holen.


sind halt schon 2 paar schuh´... ;)

aber für nen 10er kannst du soo viel nicht verkehrt machen bei Primus.

und der MicronStove rennt ja nu auch nicht weg ;)

Gruß
Flo

#20 OiBoy

OiBoy
  • Fördermitglieder
  • 232 Beiträge
  • seit 26. Oktober 11
  • WohnortAuerbach
  • Sport:Camping, Survival

Geschrieben 27. Januar 2012 - 12:13

Hi,
so sehe ich das auch. Wie schon ganz am anfang gesagt werde ich den Kocher ja nicht sehr oft benutzen und für die 5mal im Jahr wird mir der Mimer für 10€ bestimmt ausreichen.
Ich werde den Typ mal anschreiben und fragen was er an Versandkosten verlangt und wenn die nicht zu hoch sind dann werde ich mir wahrscheinlich den Mimer holen.

MfG René




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0