Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Fahrrad gebraucht kaufen? Wo?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 dani

dani
  • 13 Beiträge
  • WohnortTulln
  • Sport:Camping, Fahrradfahren, Kanusport, Klettern, Skifahren, Wandern

Geschrieben 08. Juni 2013 - 16:39

Bin auf der Suche nach einem gebrauchten Rad. Habt ihr schon einmal im Internet eines gekauft? Könnt ihr mir eine Seite empfehlen?

#2 Zar Peter

Zar Peter
  • 60 Beiträge
  • WohnortErfurt
  • Sport:Camping, Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 08. Juni 2013 - 17:09

Schau doch einfach mal bei ebay kleinanzeigen. Wenn du glück hast bekommst du sogar eins geschenkt wie ich letzten donnerstag. Für 8 € ist es jetzt auch wieder komplett fahrtüchtig.

#3 Floyd

Floyd
  • 888 Beiträge
  • WohnortCastrop-Rauxel
  • Sport:Fahrradfahren, Geocaching, Kanusport, Wandern

Geschrieben 08. Juni 2013 - 18:04

Ist zwar nichts falls du kurzfristig was suchst: Die Fundämter versteigern meist jährlich gefundene Räder. Bei uns hier gibt es auch ne Facebookgruppe wo man Gebrauchtwaren rein stellen kann.

#4 Peter M.

Peter M.
  • 103 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2013 - 10:11

Ich würde kein Fahrrad unbesehen kaufen! Wie die Reifen, die Bremse, die Kett und das Ritzel sind, sieht man doch nur vor Ort.

Neue Reifen kosten 25-50€,
neue Kette 15-25€,
neues Ritzel 30€- ...
und da sind Radlager, Steuerlager, Kurbellager noch nicht dabei...
Wenn Du nur eine "Gurke" für die Stadt brauchst, kauf dir was billiges... Kleinanzeigen am schwarzen Brett vom Edeka sind da ein heißer Tip!
Wenn Du was für länger willst, nimm ein Markenrad und bau es richtig wieder auf.
Ersatzteile gibt es bei Lidl-Online, oder bei Online-Discountern...
Alte Räder haben häufig noch eine Schraub-Kasette, eine moderne Steck-Kasette ist aber besser.
Bei alten Rädern ist dann gleich ein neues Hinterrad fällig... 50€..
Nabenschaltungen sind prinzipiell wartungsfrei und besser...
Wenn Du nicht selber schrauben willst oder kannst, Fahrradmechaniker nehmen auch 50€ pro Stunde... darum lieber ein Bike ohne Wartunsstau kaufen...
Billig muss man sich leisten können... ;-)

#5 northmansquest

northmansquest
  • 313 Beiträge
  • WohnortKönigstein im Taunus
  • Sport:Angeln, Camping, Survival, Wandern

Geschrieben 09. Juni 2013 - 13:45

Mein Metallkunde Prof meinte auch, ungesehen Kaufen ist nix, gerade bei Carbon-Rädern. Da bist du nur einen Kratzer vom Totalschaden entfernt. ICh würde dir raten mal zu einem örtlichen Fahrradladen mit Reparatur zu gehen. Die verkaufen meist auch im Kundenauftrag.

Gruß
Stefan

#6 Hansi_Draußen

Hansi_Draußen
  • 61 Beiträge
  • Sport:Camping, Kanusport, Klettern, Wandern

Geschrieben 09. Juni 2013 - 14:54

Kann mich den Ratschlägen hier nur anschließen. Was für ein Fahrrad soll es denn sein?

In vielen Städten gibt es über die genannten Möglichkeiten hinaus auch spezielle Fahrradbörsen. Vor allem in Studentenstädten wirst du sowas häufig finden. Sofern du eine Uni bzw. FH in deiner Nähe hast, lohnt es sich auch mal, dort an das schwarze Brett zu schauen- da findet man die tollsten Sachen und meistens auch Fahrräder.
Wenn du ein hochwertiges Gebrauchtes haben willst, dann würde ich aber auch zu einem Händler/Werkstatt gehen und keinesfalls ungesehen kaufen.

Bearbeitet von Hansi_Draußen, 09. Juni 2013 - 14:54.


#7 maku

maku
  • 936 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 10. Juni 2013 - 21:19

Was soll denn das für ein Fahrrad sein? Für welche Zwecke? Um Extremsport zu betreiben würde ich mich sehr, sehr behutsam umsehen und jeden sinnvollen Rat (s.o.) beherzigen. Wenn du damit nur Einkaufsfahrten unternehmen willst...

#8 Peter M.

Peter M.
  • 103 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2013 - 15:33

Noch ein Tip!

Finger weg von Billigrädern! Die 199€ Räder taugen alle nichts. Ich besitze ein Sprick Fahrrad für Einkaufsfahrten... unbeladen kann man damit fahren, aber mit 5kg Einkäufen in den Taschen schlingert und eiert es wie verrückt... der Ramen verwindet. So zum herum gurken ist es prima. Wird mit einem guten Schloss auch garantiert nicht geklaut. Aber Qualität ist anders... dafür war es aber umsonst!

#9 draussensein

draussensein
  • 57 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2013 - 08:13

Hallo :ranger: in unserer Stadt werden jedes Jahr Fahrräder versteigert. Da kann man echte Schnäppchen machen. Auf Flohmärkten würde ich sehr vorsichtig sein. Die Räder könnten gestohlen sein. Die Polizei geht dort regelmäßig auf die Suche.

#10 IngoBingo

IngoBingo
  • 3 Beiträge

Geschrieben 23. Oktober 2013 - 10:43

Es gibt aber auch viele Fahrradläden, die sich auf gebrauchte Fahrräder spezialisiert haben... Da kann man sich dann auch sicher sein, dass sie schadenfrei sind.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0