Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Victorinox Offiziersmesser Schere

victorinox offiziersmesser sc

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Snake

Snake
  • 8 Beiträge

Geschrieben 14. März 2014 - 04:10

Hallo,

ich wollte mir demnächst ein Schweizer Offiziersmesser zulegen, dabei denke ich entweder an das Climber, oder das Modell Spartan.

Der für mich wesentliche Unterschied liegt darin, dass das Climber im gegensatz zum Spartan zusätzlich noch eine Schere besitzt.

Nun wollte ich hier fragen ob die Scheren an den Offiziersmessern überhaupt was taugen, oder ich mir die sparen kann und genauso gut eins ohne bestellen kann. Sind sie scharf, kann man damit präzise und härtere Objekte schneiden ? Oder sind sie nur zum Papier schneiden geeignet ?

Bearbeitet von Snake, 14. März 2014 - 04:10.


#2 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.043 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 08:28

Ich habe das Victorinox Huntsman - die Schere ist gut - allerdings habe ich nur Papier geschnitten.

#3 maku

maku
  • 927 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 08:46

(...)
Sind sie scharf, kann man damit präzise und härtere Objekte schneiden ? Oder sind sie nur zum Papier schneiden geeignet ?


Scharf sind sie und für ihre Größe wirklich sehr präzise gefertigt. Was möchtest du damit schneiden? Für große Kräfte sind diese Scheren grundsätzlich nicht geeignet da sie einfach viel zu klein sind. Wo sollen da die Kräfte hin?

Ich habe mit der Schere meines Rangers u.a. folgendes Schnittgut behandelt: Papier, Nähgarn, meinen Schnurrbart, Folie, ein altes T-Shirt (100% Baumwolle), Schnürsenkel. Die Schere funktioniert sehr gut.

#4 northmansquest

northmansquest
  • 313 Beiträge
  • WohnortKönigstein im Taunus
  • Sport:Angeln, Camping, Survival, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 08:56

Generell kann man sagen, dass Werkzeuge an Victorinox Messern, bis auf wenige Meinungen zu wenigen Ausnahmen, immer hochfunktional sind. Scheren schneiden gut, Schraubendreher funktionieren, Dosenöffner öffnen Dosen (und das gar nicht mal schlecht oder langsam).

Gruß
Stefan

#5 JensOM

JensOM
  • 30 Beiträge

Geschrieben 14. März 2014 - 11:29

Alles was dicker als geglättetes Papier ist lässt sich nur schwer schneiden, ich denke das die Schere auch nicht für viel mehr ausgelegt ist, da sie nur einen kleinen Hebel hat, heißt man kann nicht so viel Kraft reinstecken.

#6 coyote79

coyote79
  • 76 Beiträge
  • WohnortWürzburg
  • Sport:Camping, Geocaching, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 14:51

Die Schere ist super. Wenn es dir um die Größe geht und trotzdem eine Schere haben soll, solltest du dir unbedingt nochmal das Victorinox Compact anschauen.


#7 gagligna

gagligna
  • 194 Beiträge
  • WohnortOberhalbstein, Graubünden, Schweiz
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 16:11

Ich finde die Scheren sehr gut! Sie sind scharf, schneiden sehr präzise, aber allzu hart darf es vermutlich nicht werden.
Ich habe sie bisher hauptsächlich zum schneiden von Pflaster oder andern Verbandmaterialien verwendet. Aber auch Fingernägel, Stoffe und, soeben ausprobiert, Paracord lassen sich damit schneiden.
Jedenfalls sind sie viel besser als manche Billigschere. Und, falls man sie doch mal überfordert, sollte sie im Fachhandel problemlos ersetzt werden können.

#8 Floyd

Floyd
  • 888 Beiträge
  • WohnortCastrop-Rauxel
  • Sport:Fahrradfahren, Geocaching, Kanusport, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 17:51

Härtere Objekte ist ein dehnbarer Begriff. Fingernägel und Blisterverpackungen gehen sehr gut. Wenn man versucht die als Blech- oder Gartenschere zu benutzen wird das wohl nicht so gut für die Schere sein.

#9 maku

maku
  • 927 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 14. März 2014 - 20:03

(...) Wenn man versucht die als Blech- oder Gartenschere zu benutzen (...)

Passiert leider häufiger als es einem lieb ist - nicht nur bei der Vic-Schere...

#10 Funker

Funker
  • 72 Beiträge
  • Sport:Geocaching

Geschrieben 15. März 2014 - 12:26

Hallo,

habe seit vielen Jahren das Vic Handyman im Einsatz und meine Erfahrungen bezüglich der Schere decken sich mit den Erfahrungen meiner "Vorschreiber". Die Schere war schon in vielen Situationen wirklich nützlich. Ja, sie ist keine Haushaltsschere, aber wie bereits mehrfach hier angesprochen, absolut ausreichend.

Gruß
funker




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0