Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Empfehlung zu einem Rucksack für das wandern ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 hoffman

hoffman
  • 35 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2015 - 10:17

Bin ein wanderfreudiger Jugendlicher und ich hab mir nun ein bisschen Geld zusammen gespart und möchte nun endlich einen richtigen Wanderrucksack kaufen ;) Leider bin ich noch nicht ganz sicher wie groß der sein sollte. Wollte somit mal fragen was ihr mir empfehlen könnt ? Ich nehme meistens nur T-shirts, Trinken, Essen, und eventuell Klamotten zum wechseln mit.

Welcher eignet sich denn da besonders gut ? Und welchen habt ihr denn zum wandern ? Wo habt ihr den gekauft ?



#2 machine

machine
  • 474 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 24. Februar 2015 - 10:49

Was soll das denn jetzt? Das letzte mal wolltest du drei Wochen mit deiner Familie Wandern gehen und jetzt bist du ein Jugendlicher der nicht mal einen Rucksack hat :huh:?



#3 Fliegentod

Fliegentod
  • 545 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 24. Februar 2015 - 17:14

Wandlungsfähig :D



#4 softaa

softaa
  • 30 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2015 - 00:12

Hey !

 
Hört sich so an also ob du noch sehr frisch im Geschäft bist, weil sonst hättest du ja einen passenden Rucksack.
Am besten ist, dass du dich im Sportgeschäft beraten lässt. Die Größe des Rucksacks richtet sich nach deinen Plänen oder/und der Jahreszeit. Auf grossen Wanderungen und in der kalten Jahreszeit musst du mehr mitnehmen, wenn du in den Bergen wanderst ebenfalls. Denk daran, auch Kurzwanderungen in deiner unmittelbaren Umgebung sind schön. Da genügt möglicherweise ein kleinerer Rucksack für die Feldflasche, was zum essen, die Wanderkarte und was sonst noch.
 
Ich mache mit meinen Jungs immer Touren, die dauern so um die 3 Tage. Dazu muss ich natürlich auch einen guten Rucksack haben, meinen habe ich damals auf http://www.bw-online...ces-55-schwarz/ gekauft ;) Da passt alles rein und viele Fächer hat der auch, spricht ja nur für den.


#5 Vennwanderer

Vennwanderer
  • 664 Beiträge
  • WohnortHohes Venn
  • Sport:Angeln, Camping, Kanusport, Wandern

Geschrieben 28. Februar 2015 - 15:58

Der Rucksack muss vor allem auch zu den persönlichen Proportionen (Rückenlänge etc) passen bzw. an diese anpassbar sein. Bei einem Daypack fällt dass noch nicht so ins Gewicht, aber spätestens bei mehrtägigen Touren solltest du da Wert drauf legen. Insbesondere als Neuling kannst du du dich wirklich am besten im stationären Handel beraten lassen und dort verschiedene Modelle ausprobieren.

Dann solltest du dich auch damit beschäftigen, wie ein Rucksack richtig gepackt wird. Optimalerweise gibt dir ein guter Fachverkäufer auch dazu Tipps.

#6 Tistyle

Tistyle
  • 56 Beiträge

Geschrieben 06. März 2015 - 13:01

Was soll das denn jetzt? Das letzte mal wolltest du drei Wochen mit deiner Familie Wandern gehen und jetzt bist du ein Jugendlicher der nicht mal einen Rucksack hat :huh:?

 

Schon mal was von http://en.wikipedia....i/Joint_account gehört?

 

oder er ist Schizophren  :ranger: + :swordfight:



#7 Grindel

Grindel
  • 4 Beiträge

Geschrieben 29. April 2015 - 13:48

Hallo, 

 

ich denke es reicht ein Rucksack mit 25 Litern locker aus. Dazu würde sich dieser Rucksack von Tatonka gut eignen: http://www.tatonka.c...5/1463?pageId=1. Meine Frau hat den und ist sehr zufrieden damit. 

 

Liebe Grüße 

Tim



#8 Gnadgott

Gnadgott
  • 47 Beiträge
  • Sport:Bogensport, Wandern

Geschrieben 29. April 2015 - 19:49

Hallo Hoffman,

 

ich schließe mal aus deinem Post, dass du einen Rucksack für längere Touren suchst, denn einen für kürzere scheinst du ja schon zu haben (vgl. Z.2-3).

Ich kann dir aufgrund deiner dürftigen Angaben darüber, wann, wie langen und wo du mit deinem Rucksack wandern willst leider nichts zum Volumen was du brauchst oder ähnliches sagen.

Zwei Marken, deren Produktpalette ich dir empfehlen würde, einmal anzuschauen sind Deuter und Berghaus.

Auch könntest du recht günstig einen gebrauchten Armeerucksack erstehen,wie den britischen(ca.50 Euro),er soll aber recht unbequem sein, oder dem alten deutschen(ca.60 Euro),( nicht der von Berghaus der ist wahrscheinlich zu groß für dich).Zum alten deutschen Armeerucksack empfiehlt es sich, die BW Isomatte als Rückenpolster dazu zu kaufen (ca.10 Euro).

 

Und für allen, die dem Missverständnis aufgesessen sind, dass es sich bei Hoffman ursprünglich um einen erwachsenden Mann handelte ( ich gebe zu, der Name ist unter der heutigen Jugend nicht sehr häufig), möchte ich den Fakt hervorheben, das er niemals gesagt hat, das er einer ist.

 

 

"Meine Familie und ich wollen in einigen Wochen wandern gehen"(hoffman, "Ausstattung für das wandern", 18. 2. 15)

Er hat nicht behauptet, das Oberhaupt dieser Familie zu sein.

Im Gegenteil, es gab in seinem Thread "Dachte daran mir neue Sneaker zu kaufen" vom 5. 3. 15 mehr als genug Hinweise darauf, das dies nicht der Fall ist.

Er sagte aus,

" die Boots die er [träge] hasse[er]" ( Z.2) 

 

diese Ausdrucksweise ist fester Bestandteil der Jugendsprache, wie der Ausdruck, "sich etwas gönnen" wie in "gönn dir!" (vgl. Z.2).

 

MfG: Gnadgott.


Bearbeitet von Gnadgott, 29. April 2015 - 19:50.


#9 Tistyle

Tistyle
  • 56 Beiträge

Geschrieben 30. April 2015 - 18:11

Recht haste…

 

jetzt soll er sich nur wieder melden :-)



#10 softaa

softaa
  • 30 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2015 - 15:58

Ich habe auch hier http://www.outdoor-z...rucksaecke.html Wander-, Trekking- und Campingzubehör im Angebot gesehen. Die Rücksäcke ist auch online bestellbar. 






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0