Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Exotische Schrauben bei Budget-Messern

klappmesser messer hardware

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Gnadgott

Gnadgott
  • 47 Beiträge
  • Sport:Bogensport, Wandern

Geschrieben 05. März 2015 - 20:25

Hallo liebes Forum,

 

da ich mich viel mit Messern in der Budget-Klasse beschäftige kenne ich deren Vor-und Nachteile recht genau.

Mein größtes Problem mit den klappbaren Vertretern dieser Gattung sind schlicht und einfach die Schrauben.

Es ist nötig, sich entsprechendes Feinmechanikerwerkzeug anzuschaffen, und dann sind die Schrauben wenn überhaupt meistens miserabel gehärtet. Bereits ausgedrehte oder unpräzise gearbeitete Schraubenköpfe sind an der Tagesordnung.

 

Ich habe diese Mängel selber an allen meiner Böker Magnum, Böker Plus und Black Fox  erlebt. Deswegen möchte interessierten Käufern explizit vom Kauf von Lockback-Messern dieser Marken warnen. Um diese gründlich zu reinigen, muss mann sie  einmal ganz zerlegen. Das stellt kein Problem dar, vorausgesetzt die Schraubenköpfe sind nicht von Werl aus ruiniert. Aber beim wieder zusammensetzen muss man die Rückenfeder komprimieren, diese übt dann eine große Kraft auf alle Schrauben der Konstruktion aus. Dagegen kann man die Schrauben nicht wieder reinschrauben.

 

Sonst bin ich aber für preiswerte Messer. 

Ich habe also mal eine Frage, könnte mir jemand sagen, was für ein Werkzeug ich brauche, um die Achsschraube folgendes Messers nachzustellen?

 

Link: http://www.boker.de/...er/01EL002.html

 

MfG: Gnadgott.

 



#2 maku

maku
  • 927 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 05. März 2015 - 20:57

Die Schrauben beim Spyderco Military sind auch, gelinde gesagt, Schei#e.



#3 Tistyle

Tistyle
  • 56 Beiträge

Geschrieben 05. März 2015 - 21:05

Sorry, aber ich glaube dass die extra so Schrauben drangemacht haben.

 

Also geh her, kauf es dir und wenn die Klinge lockert schickst du es ein und die machen dir das! :D



#4 maku

maku
  • 927 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 05. März 2015 - 21:14

Es könnte auch den Grund haben, dass zuerst die Schraube und dann das Gewinde nachgeben soll. Genauso wie bei einem Kran im Fall einer unzulässigen Überlast zuerst das Seil reißen und nicht etwa die Kranbrücke einreißen sollte.



#5 Fliegentod

Fliegentod
  • 428 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 06. März 2015 - 09:53

Es könnte auch den Grund haben, dass zuerst die Schraube und dann das Gewinde nachgeben soll. Genauso wie bei einem Kran im Fall einer unzulässigen Überlast zuerst das Seil reißen und nicht etwa die Kranbrücke einreißen sollte.

 

So ist es. So genannte Sollbruchstellen.

Die Schraube läßt sich im Falles eines Falles eben leichter ersetzen als ein Rahmen.

Im Notfall muß eben auch nur der Gewindedurchmesser und die Steigung passen. Länge kann eingekürzt werden.



#6 Tistyle

Tistyle
  • 56 Beiträge

Geschrieben 06. März 2015 - 12:38

http://www.boker.de/...er/01MB864.html

 

 

cool, nicht ? 440 stahl (A B oder C?)



#7 Gnadgott

Gnadgott
  • 47 Beiträge
  • Sport:Bogensport, Wandern

Geschrieben 06. März 2015 - 13:17

Das ist sicher ein 440a Stahl, wenn er es nicht wäre, würden sie es dazu schreiben, aber   :sgontopic:



#8 machine

machine
  • 403 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 06. März 2015 - 15:38

Wo bekommt man denn passenden, qualitativ hochwertigeren Ersatz für solche Schrauben und an was macht man den Unterschied aus? Vor allem bei schwarzen Schrauben wird's da schwer, oder?

 

Ich habe mir diese beiden Böker "Schraubendreherkugeln" mit den verschiedenen Bits im Griff gekauft, damit hat bisher alles Lösen und Anziehen geklappt.



#9 Vennwanderer

Vennwanderer
  • 664 Beiträge
  • WohnortHohes Venn
  • Sport:Angeln, Camping, Kanusport, Wandern

Geschrieben 06. März 2015 - 19:24

Ich würde da mal vor Ort nach einem gut sortierten Eisenwarenhandel suchen.

#10 Fliegentod

Fliegentod
  • 428 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 06. März 2015 - 20:10

Genau. Die schrauben mögen zwar teurer sein, dafür bekommt man sie dann aber in kleineren Mengen oder gar einzeln.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: klappmesser, messer hardware

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0