Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Amazon-Taschenlampen

taschenlampe

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#11 maku

maku
  • 934 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 14. April 2015 - 20:44

Zu den Lumens: Ich habe die Fenix TK-41. Die bringt es in der 4. Stufe auf (inzwischen bescheidene) 860 lm. Unterwegs nutze ich selten mehr als 120 lm (2. Stufe) und wenn es wirklich sehr dunkel ist, tut es auch die 1. Stufe mit 15 lm. Die 3. Stufe (360 lm) sowie die höchste nutze ich selten, um z.B. kurz etwas zu beleuchten oder mir eine Art Überblick im Gelände zu verschaffen. Beleuchtet man in den beiden höheren Stufen den Weg, wird man nur geblendet (Streulicht und Reflexionen). Dieses LED-Licht hat auch eine recht besch... Lichttemperatur (grün schimmert eher gräulioch u.a.) und es verschreckt die Vögel. Sind die Sichtverhältnisse etwas getrübt, helfen auch 10k Lumens nicht sonderlich viel, man steht vor einer milchigen Lichtwand. Aber man muss ja manchmal etwas für den Stammtisch haben ;)

 

Ich muss mich bei den Luxen @semaphore anschließen, denn eben diese Luxe sind wirklich ausschlaggebend für das, was wir gemeinhin als Helligkeit empfinden und sind nichts anderes als Lumens pro Quadratmeter ;)


Bearbeitet von maku, 14. April 2015 - 20:45.


#12 Hohnebostel

Hohnebostel
  • 47 Beiträge
  • WohnortCelle
  • Sport:Angeln, Fahrradfahren, Geocaching, Wandern

Geschrieben 14. April 2015 - 23:12

Die Lumenzahl ist echt nicht alles, was zählt.

 

Ich habe eine Fenix LD 41 mit 680 Lumen, welche eine vergleichbare, wenn auch leicht schlechtere Ausleuchtung und Reichweite bietet wie die LED Lenser X 21 mit 1000 Lumen.

 

Jetzt haben wir dienstlich die LED Lenser TT bekommen. Die ist voll fokussiert vergleichbar (kaum merklich, aber subjektiv etwas schwächer) mit der Fenix LD 41. Und hat "nur" 280 Lumen.

 

Viel liegt am Reflektor oder Fokus. Voll fokussiert kann man die TT nämlich auf kurze Entfernung knicken, während die Fenix einen hellen Spot hat, drumherum aber noch sehr breit etwas schwächer flutet, und somit eine größere Fläche ausleuchtet. Defokussiert man die TT, ist die Reichweite dahin. Vom Konzept sagt mir die Fenix am meisten zu, wobei die Batterien ohne Ende frisst.



#13 Fliegentod

Fliegentod
  • 461 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 15. April 2015 - 12:28

Das Stichwort ist schon gefallen. Lumen pro Fläche. Hier maßgeblich verantwortlich sind Reflektor und Linse.

Der Winkel des Reflektors und die Qualität der Linse. Ebenso die Beschaffenheit des Reflektor.

Bildet der Reflektor mehr einen Spot, so werden die Lumen des Leuchtmittels auf eine kleinere Fläche gebündelt.

Strahlt die Leuchte eine größere Fläche an, so verteilen sich die Lumen des Leuchtmittels eben auch mehr.

Stärkere Leuchtmittel sind also nur in 2 Situationen wichtig.

1. Wenn man eine große Fläche ausleuchten will

2. Wenn man einen Punkt über eine längere Distanz anstrahlen will.

 

Und Lumen alleine als Vergleichswert zu nehmen ist nicht sinnvoll, da eben Reflektor und Linse maßgeblich an der Lichtverteilung mitwirken.

Bei Installationsleuchten gibt es in den Datenblättern häufig eine Lichtberechnung, aus der hervor geht wie viel Lumen wo ankommen.

Bei Taschenlampen würde dies jedoch ein bischen komlizierter ausfallen, da dort eben meit verstellbare Reflektoren und diverse Lichtstärken vorhanden sind.



#14 machine

machine
  • 419 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 15. April 2015 - 20:43

 

Und Lumen alleine als Vergleichswert zu nehmen ist nicht sinnvoll, da eben Reflektor und Linse maßgeblich an der Lichtverteilung mitwirken.

 

So hatte ich es in Erinnerung.

 

Danke ;-) .



#15 Tistyle

Tistyle
  • 56 Beiträge

Geschrieben 16. April 2015 - 07:18

ok!



#16 dabastl

dabastl
  • 160 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Geocaching, Skifahren, Wandern

Geschrieben 14. April 2016 - 18:51

Halt Halt freundchen  :mad:

 

1. Ich habe die RC-40 ja Zuhause, aber ich trau mich die nicht zu benutzen! Und wenn ich dann auf Amazon etwas für den 20'stel des Preises finde das angeblich die gleiche Leistung bringt … naja…

 

Und ich will mir keine kaufen :-)

 

hab schon  genug ^^

Warum Traust du dich nicht deine Taschenlampe zu benutzen?

 

Ich nutze sie bei fast jeder Gelegenheit, wenn ich mit meiner Familie eine Nachtwanderung mache ist es schon sehr oft von Vorteil gewesen den Weg vor sich zu kennen um sich gegebenenfalls Umwege zu ersparen. Auch bei der Feuerwehr ist diese Lampe oft im einsatzt: vor nicht allzulanger Zeit ist dem Nachbarn ein Stier entflohen, den wir mit den Einsatzkräften in der Nacht suchten.

Also zum Rumliegen ist diese Lampe echt zu schade.

 

Und für den Preis von nicht einmal 25€uro für eine wohl ziemlich helle Lampe würde ich auch nicht überlegen und sie mir einfach kaufen. Einmal ins Kino mit der Partnerin ist genau so teuer.



#17 Pablo

Pablo
  • 13 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2017 - 13:34

Der Preis ist echt schon ein Hammer .)
Amazon ist in letzter Zeit auch mein bester Freund geworden, alles mögliche kaufe ich bei Amazon und als der Black Friday war habe ich den Shop zum glühen gebracht :D

Das letzte mal habe ich (mal kein Amazon) mir was zum Heimwerkern gekauft. Mein Garten musste auch mal wieder frisch gemacht werden.

Leider habe ich es bei den kalten Tagen nicht mehr geschafft :s

#18 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.060 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 03. Dezember 2017 - 09:55

Der Thread ist eineinhalb Jahre alt - das bringt jetzt gar nichts.

#19 Peter M.

Peter M.
  • 101 Beiträge

Geschrieben 03. Dezember 2017 - 12:47

Meine MiXXar billig-Taschenlampe von alliexpress funktioniert immer noch und das bei 10$ Kaufpreis. 

 

Die ist zumindest besser, als die doppelt so teuren Taschenlampen von LIDL und ALDI.

 

Außerdem bekommt man noch ganz schöne Extras:

-wasserdichte Unterwäsche

-Schwanzbutton

-Fackel-Licht-Lampe

:D



#20 Peter M.

Peter M.
  • 101 Beiträge

Geschrieben 18. Januar 2018 - 15:29

Heute ist meine Lieferung von aliexpress.com angekommen: Zwei neue MIXXAR CREE LED Taschenlampen.

 

Batterien: Entweder 3x AAA oder 1x 18650 AKKU

 

Ich hatte ja schon vor einem halben Jahr eine MIXXAR Taschenlampe gekauft und die funktionierte einwandfrei... die hier sind allerdings als Geschenk für die Familie.

 

Unterschied: 

Die alte MIXXAR hat einen XML-T6 Chip (grüne Platine), die neuen einen XM-L L2 Chip (weiße Platine und etwas größer)

 

Von der Leuchtkraft sind sie beide gleich, die T6 ist etwas gelblicher als der kalt-weiße L2.

 

Mit normalen Batterien ist die Leuchtkraft sehr gut, mit älteren Akkus aber deutlich dunkler... neue, volle Akkus auch sehr gut.

 

18650 Akkus habe ich nicht testen können... habe keine, soll aber noch besser sein.

 

Preis heute: T6 6,95$

                     L2 8,46$







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: taschenlampe

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0