Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Frohe Weihnachten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#11 Hills

Hills
  • 12 Beiträge

Geschrieben 30. Dezember 2016 - 12:55

Dass es immer zu schnell vorbei ist, wird durch das Älter werden meiner Meinung nach noch viel mehr verstärkt  :(



#12 machine

machine
  • 474 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 23. Dezember 2017 - 11:49

Und schon wieder ein Jahr vorbei. Wahnsinn. Mal abgesehen davon, dass die Zeit rennt, verändert das digitale Zeitalter auch die Wahrnehmung der ganzen Welt :huh:. Kriege, Diktatoren, Terror und Rechtspopulismus, um nur einige Dinge zu nennen, kommen durch die Medien immer schneller und näher an uns heran. Nicht nur weltweit überschlagen sich die Ereignisse, auch im eigenen Land und vor der eigenen Haustür tun sich Dinge auf bei denen man nur den Kopf schütteln kann. Dieses habe ich in diesem Jahr schmerzlich selbst erfahren müssen als ein geistig Umnachteter in unsrer Straße mutwillig mit einem Zimmermannshammer 24 Autos demolierte. Drei Scheiben, Zentralverriegelung und erheblicher Lackschaden an meinem Fahrzeug waren die Folge. Über Zeit und Kosten möchte ich gar nicht erst reden. Zum Glück sind solch Dinge reparabel und irgendwann erledigt und nichts im Vergleich zum Verlust eines geliebten Menschen. Auch diesen musste ich im August diesen Jahres mit dem Tod meines Vaters hinnehmen. Man hat das Gefühl nicht mehr zur Ruhe zu kommen. Scheinbar dauernd brechen andere Dinge über einem herein. Da bin ich froh, dass es mir unsere schönen Hobbys erlaubt mal raus in den Wald oder ans Wasser zu gehen und abzuschalten, obwohl ich dazu im vergangenen Jahr leider zu wenig Zeit hatte bzw. hatte mir sie nicht genommen.

 

Jetzt habe ich aber genug von meinem Gefühlsleben berichtet, aber das musste mal raus. Ich wünsche euch allen ein Geruhsames und stressfreies Weihnachtsfest. Genießt die Zeit mit euren Lieben. Vergesst allen Streit und Alltagstrott und erfreut euch ohne schlechtes Gewissen an all den Geschenken, Leckereinen und sonstigen Gaben denn ihr habt es euch verdient!

 

God jul!!!



#13 gagligna

gagligna
  • 227 Beiträge
  • WohnortOberhalbstein, Graubünden, Schweiz
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 24. Dezember 2017 - 15:03

Und schon wieder ein Jahr vorbei. Wahnsinn. Mal abgesehen davon, dass die Zeit rennt, verändert das digitale Zeitalter auch die Wahrnehmung der ganzen Welt :huh:. Kriege, Diktatoren, Terror und Rechtspopulismus, um nur einige Dinge zu nennen, kommen durch die Medien immer schneller und näher an uns heran. 

Genau deshalb halte ich mich von den sogenannten "News" fern. Sie sind meist schlecht und ziehen uns runter. Wie oft höre ich, dass die Welt doch ach so schlecht sei. Sie war schon immer so wie sie jetzt ist, nur wussten wir es nicht. 

 

auch im eigenen Land und vor der eigenen Haustür tun sich Dinge auf bei denen man nur den Kopf schütteln kann. Dieses habe ich in diesem Jahr schmerzlich selbst erfahren müssen als ein geistig Umnachteter in unsrer Straße mutwillig mit einem Zimmermannshammer 24 Autos demolierte. Drei Scheiben, Zentralverriegelung und erheblicher Lackschaden an meinem Fahrzeug waren die Folge. Über Zeit und Kosten möchte ich gar nicht erst reden. Zum Glück sind solch Dinge reparabel und irgendwann erledigt und nichts im Vergleich zum Verlust eines geliebten Menschen. Auch diesen musste ich im August diesen Jahres mit dem Tod meines Vaters hinnehmen. Man hat das Gefühl nicht mehr zur Ruhe zu kommen. Scheinbar dauernd brechen andere Dinge über einem herein. 

 

Was wir von dem Übel in der eigenen Nachbarschaft mitbekommen, ist meist mehr als genug. Aber hier sind wir meist nicht so machtlos. Wenn es jemandem mies geht, können wir helfen, wenn wir wollen. Wir müssen nur hinsehen. Natürlich gibt es immer noch mehr als genug Vorkommnisse denen gegenüber wir machtlos sind, da müssen wir uns nicht noch das Elend der ganzen Welt via TV oder Internet reinziehen.

Das mag egoistisch klingen, aber ich finde es viel egoistischer, wenn man Kerzen für die armen Opfer irgendwelcher Gewalttaten ins Fenster stellt und die Flagge für mehr Gerechtigkeit hisst, dafür wegschaut, wenn die alte Frau in der Nachbarschaft (die zugegebenermassen niemand mag, weil sie immer reklamiert und dazu noch schlecht riecht), Hilfe nötig hätte. Oder die Flüchlinge, die uns Angst machen. Helfen ist oft unangenehm, mühsam, man muss aktiv werden und einiges aushalten können.  Angenehmer ist es, grosse Reden zu schwingen, wie gerne man doch am andern Ende der Welt helfen würde, wenn es nur nicht so weit weg wäre und Geld spenden kann man grad auch nicht, weil man ja das Auto abbezahlen, das Essen für die kommenden Festtage kaufen und den Urlaub buchen muss. Da bleibt leider nichts mehr übrig... 

 

 

 

Da bin ich froh, dass es mir unsere schönen Hobbys erlaubt mal raus in den Wald oder ans Wasser zu gehen und abzuschalten, obwohl ich dazu im vergangenen Jahr leider zu wenig Zeit hatte bzw. hatte mir sie nicht genommen.

 

Ich bin auch dafür, den Fokus auf das Schöne zu richten. Davon gibt es jede Menge, manchmal in Miniatur, aber täglich ganz viel und weltweit, aber auch das muss man sehen wollen.

 

 

 

 

Jetzt habe ich aber genug von meinem Gefühlsleben berichtet, aber das musste mal raus. Ich wünsche euch allen ein Geruhsames und stressfreies Weihnachtsfest. Genießt die Zeit mit euren Lieben. Vergesst allen Streit und Alltagstrott und erfreut euch ohne schlechtes Gewissen an all den Geschenken, Leckereinen und sonstigen Gaben denn ihr habt es euch verdient!

 

God jul!!!

Weihnachten ist doch dafür da, sich um sein Gefühlsleben zu kümmern, die Gefühle gehören zum Leben dazu, die müssen wir akzeptieren. Schön, dass Du sie mit uns teils. 

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest, und dass in Zukunft die schönen Momente überwiegen. 

Allen anderen wünsche ich das auch und auch von mir God Jul! Dazu passen doch die singenden schwedischen Polizisten  :-)



#14 Fliegentod

Fliegentod
  • 545 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 24. Dezember 2017 - 20:40

Ich wünsche euch auch eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die Zeit mit euren Lieben.

Auf daß Eure Wünsche in Erfüllung gehen.



#15 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.111 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Angeln, Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 24. Dezember 2017 - 23:27

squirrel.png

Vom Himmel ein kleiner Stern herunter lacht,
vom Walde steigen die schönsten Düfte
und hauchen besinnlich durch die Lüfte.
Warm und hell wird diese Nacht.
Drum sag ich: Frohe Weihnacht und habt Acht!

#16 machine

machine
  • 474 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 22. Dezember 2018 - 13:58

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum - wie grün sind deine Blätter.......und alle....... ^^!

Kinder wie die Zeit vergeht. Da sitzt man an seinem Schreibtisch und sortiert liegen Gebliebenes und stellt mit Schrecken fest, dass wieder ein Jahr zu ende geht. Und was für eins! Diesel hier GroKo da, Olypia, Özil und sein Präsident, WM-Pleite, Rekord-Sommer,  Wetterkapriolen, Brexit, Trump`s Strafzölle, Englands letzter royaler Junggeselle kommt unter die Haube und viel zu viele Idioten verbreiteten Angst und Terror in der Welt. Die Politik in Deutschland hatte reichlich Personaldebatten aber wenig Inhalt.

Persönlich war es ein tolles Jahr :cool:. Schöne Reisen, obwohl ich auf Gran Canaria mit einer fetten Erkältung zu kämpfen hatte :cry:. Selbst die Wanderung zur Hornisgrinde im strömenden Regen (wir haben uns den schlechtesten Samstag dieses Sommers ausgesucht) war toll. Unseren Hochzeitstag verbrachten wir am Titisee und haben gleich noch ein paar Übernachtungen dran gehängt. Das war richtig genial. Wir lieben halt den Schwarzwald. Unsere Tochter hat ihren Realschulabschluss gemacht und der Start ins Wirtschaftsgümi ^^ war ebenfalls gut. Alles in allem ein gutes Jahr.

 

Ich hoffe, es ist euch ähnlich ergangen und ihr freut euch auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Lasst euch Plätzchen, Stollen und Gänsebraten schmecken. Genießt die freien Tage und freut euch an den Geschenken, den großen und den kleinen.

 

God Jul!


Bearbeitet von machine, 22. Dezember 2018 - 15:05.


#17 fimmi

fimmi
  • 22 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2018 - 15:46

Frohe Weihnachten auch von mir in die Runde.Leider ist bei uns dieses Jahr nicht viel mit Weihnachten da ich der einzige in der Fam.bin, der die Feiertage frei hat.

Das heisst ich stehe in der Kueche und koche waehrend Frau und Tochter in der Pflege arbeiten und dieses Jahr auch noch entgegengesetzte Schichten haben.Mein Sohn arbeitet in der Lachszucht und muss ebenfalls arbeiten da auch die Lachse versorgt werden muessen.Zum Gleuck haben wir wenigstens einen gemeinsahmen Abend zusammen.Der ist zwar erst am 26.12.aber besser wie nichts.Da gibt es dann Wildschweinbraten und Rehruecken mit Rotkoh/Rosenkohl in Rotweinsosse. Ein frohes Fest aus dem hohen Norden sendet Jan



#18 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.111 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Angeln, Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 24. Dezember 2018 - 09:44

Ich wünsche allen hier im Forum und ihren Lieben wundervolle Weihnachten und einen entspannten Jahreswechsel bei bester Gesundheit, vorzüglichem Essen und schönen Geschenken. 

 

santa.gif



#19 gagligna

gagligna
  • 227 Beiträge
  • WohnortOberhalbstein, Graubünden, Schweiz
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 24. Dezember 2018 - 18:03

Auch ich wünsche Euch allen wunderschöne, entspannte Weihnachten, gutes Essen und die richtigen Geschenke.

Ich kann es allerdings heute gemütlich angehen lassen, denn wir werden erst morgen feiern. Eine Polizistin, eine Lokführerin und eine Pflegerin sind nicht einfach unter einen Hut zu bringen. Wenn wir die beiden Schwiegersöhne auch noch dazu wollten, dann kämen wir gar nie zum Feiern, sie sind auch Polizisten... 
 






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0