Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Eure Pläne für die kommende "Saison"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Fliegentod

Fliegentod
  • 412 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 06. Februar 2017 - 10:33

Der Winter neigt sich dem Ende. Da kann man schonmal an die Planung für die etwas wärmere Zeit denken.

 

Daher bin ich auf der Suche nach Inspiration.

 

Was habt Ihr euch so angedacht?



#2 machine

machine
  • 383 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 06. Februar 2017 - 12:01

Von kleineren Aktivitäten hält mich der Winter ja grundsätzlich  nicht ab, aber dieses mal hat mich die Grippe zum zweiten mal dahin gerafft :sick:. Daher freue ich mich wirklich auf etwas mildere Temperaturen und längere Abende.

 

Eine kleine Tour hab ich schon in Planung: Drei Etappen Neckarsteig in drei Tagen. Übernachtung mache ich wetterabhängig im Zelt oder Hotel. Dann soll es an Pfingsten nach Mallorca oder Gran Canaria gehen (Frauchen überlegt noch) :cool:. Und in den Sommerferien, wenn unsre Tochter mit der Jugendgruppe unterwegs ist, geht's wieder in Richtung Schwarzwald für ein paar Tage :first:. Ansonsten, angeln, Rad fahren und mit dem geliehenen Kanu auf dem Neckar touren. Und wenn noch Zeit dafür bleibt, möchte ich dieses Jahr auch mal in den Bogensport reinschnuppern.


Bearbeitet von machine, 06. Februar 2017 - 12:02.


#3 Fliegentod

Fliegentod
  • 412 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 06. Februar 2017 - 13:20

Den Schwarzwald kenne ich gut ^^  Das ist mein Motorradrevier :D

Wanderwege und nette Gegenden hat es da ja mehr als man im einem Leben ablauffen kann.

Vielleicht hab ich Die nen Tip, wenn Du deine Vorstellungen etwas ausführlicher beschreiben möchtest ^^

Kanu-Tour im Altrhein könnte ich Dir auch empfehlen. Bei Offenburg b.B.. Hab ich schon mehrfach gemacht. Immer wieder schön.

Wenn der Altrhein bei mir zuhause für Kanu freigegeben währe, dann hätte ich sicher ein eigenes.



#4 machine

machine
  • 383 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 06. Februar 2017 - 17:56

Unter Anderem geht's von Herrenwies zur Badener Höhe und zum Herrenwies-See. Und die Gegend um Sasbachwalden gilt es auch noch zu erkunden, Gaishöll-Wasserfälle und Co ;-).

 

Das mit dem eigenen Kanu wäre eine feine Sache. Nur ist bei mir das Problem mit der Lagerung noch nicht gelöst :(. Im Keller ist kein Platz und die Garage gehört zu einer anderen Wohnung und so etwas Nettes unter eine Folie im Freien vergammeln zu lassen täte mir in der Seele weh :embarrest:.



#5 Fliegentod

Fliegentod
  • 412 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 06. Februar 2017 - 18:34

Bei einem Kanu für mich würde ich mehr ein Faltboot in Betracht ziehen.

 

Bananaboot oder Porta-Boot z.B. Eben auch aus den Platzgründen. Man will ja viel, aber das Viel braucht auch irgendwann viel Platz  :D

 

Wasserfälle bei Triberg sind auch schön. Allerdings Touristisch gut besucht.

 

Nicht ganz so Bekannt, die Wasserfälle bei Todtnau. Umgeben von zahlreichen Wanderwegen

 

Und in der Nähe des Titisees, die Falkenseer Wasserfälle. Ebenfalls schön zu bewandern.

 

Oder Donautal.

 

 

Je nachdem wie festgelegt Du mit deiner Planung schon bist, oder als Anregung für 2018/2019  :D


Bearbeitet von Fliegentod, 06. Februar 2017 - 18:34.


#6 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.035 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 06. Februar 2017 - 22:01

Wenn alles klappt - jetzt am Wochenende in die Eifel zum Hermann Internationale Messerausstellung.
Ja meine Schwedenreise - also mit Freunden wurde ja abgesagt -  wir wollten mit einem Floß 14 Tage etwas rumschippern.

So habe ich im März ein Treffen in Stuttgart - an Ostern im Hunsrück - dann irgendwann in Ostfriesland - das wird super - da kann ich dann endlich mal Kanu fahren.

Im Mai ein Treffen im Westerwald und im Juni nochmal in den Hunsrück. 

Mal sehen, ob das alles wahr wird.



#7 machine

machine
  • 383 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 07. Februar 2017 - 11:43

Die Wasserfälle bei Trieberg habe ich in den letzten 15 Jahren bestimmt 20 mal besucht :cool:. Das ist bei uns so eine Art "Universalwaffe" wenn es darum geht Stadtkindern und Computernerds Natur zu veranschaulichen. Dann noch die kleine Tour an der Wallfahrtskirche "Maria in der Tann" vorbei zum Restaurant am Bergsee auf ein kühles Blondes und ein Schinkenbrot und der Ausflug ist perfekt ;-).

 

 

Jaja, die Sache mit dem wahr werden. Träumen und planen darf man doch und dass nicht alles in Erfüllung geht, naja :rolleyes:. Bei mir ist es oft so dass gerade die spontanen Aktionen und Touren am schönsten waren und am längsten in Erinnerung bleiben. So manch geplante Wanderung war gar nicht so dolle weil Ziele unerwartet unspektakulär, völlig überlaufen oder sogar geschlossen waren :evil:. Eine lange geplante Tour, vor einigen Jahren, in Meckpomm wurde zur Mückenschlacht und vorzeitig abgebrochen genau wie eine Oder-Tour die wegen Hochwasser ins Selbige fiel. Aber: think pink! Dran bleiben und dann klappt`s auch!



#8 gagligna

gagligna
  • 193 Beiträge
  • WohnortOberhalbstein, Graubünden, Schweiz
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 07. Februar 2017 - 14:41

Konkrete Pläne habe ich noch nicht, aber natürlich möchte ich gerne Bergtouren unternehmen, wenn möglich mehrtägige. Und natürlich mein Radurlaub im Sommer. Meistens plane ich nicht grossartig, ausser jeweils die Heimreise aus dem Ausland mit dem Rad, weil genau selbiges im Zug sonst zum Problem werden könnte. Ausser ich fahre mit Regionalzügen, was dann wiederum Zeit braucht... 

 

Im Moment habe ich Knieprobleme, Meniskusriss, muss aber laut Doc nichts unternehmen, auch nicht schonen, einfach mal abwarten und schauen wie es geht. Genau das mache ich. Sobald der Schnee weg und es wärmer ist, kann ich dann auch mal probieren, wie es mit dem Radfahren klappt. Also mit Planen ist noch nix, aber ich träume schon mal von meinem Radurlaub... Slowakei wäre wieder mal schön, in die hohe Tatra. Diesmal würde ich aber mit dem Zug bis Wien fahren und auch ab da wieder zurück, sonst bleibt zu wenig Zeit. Oder Österreich gefällt mir auch immer. Da wäre manches, was ich noch nicht kenne. Lässt sich auch prima mit Bergtouren verbinden. 

 

Ach ja, und wenn es Euch mal nach Graubünden verschlägt und Ihr Lust auf eine Bergtour habt, immer melden. Wenn ich Zeit habe (sollte kein grosses Problem sein), zeige ich Euch gerne unsere schönen Berge. 3000er, mehr oder weniger anspruchsvoll (aber immer auf Routen ohne Gletscher), sind gut möglich, aber es muss nicht unbedingt einGipfel sein, ich bin flexibel :-) 

 

@ machine: komm in die Berge, Wasserfälle haben wir auch, Mücken und Hochwasser sind hier eher kein Problem ;-)



#9 machine

machine
  • 383 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 08. Februar 2017 - 10:33

@gagligna: danke für die Einladung :D. Mensch die Alpen. Dort war ich seit einer halben Ewigkeit nicht mehr. Irgendwie zieht es uns immer wieder in den Norden ans Wasser und wenn in den Süden, dann nicht weiter als zum Bodensee :embarrest:. Ist tatsächlich eine Überlegung wert.



#10 Fliegentod

Fliegentod
  • 412 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 08. Februar 2017 - 13:10

So viel weiter als der Bodensee ist das glaube ich auch nicht ^^






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0