Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Schlafsack Kaufratgeber

schlafsack outdoor camping schlafsack test

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Outdoorfreund

Outdoorfreund
  • 1 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2017 - 13:41

Hallo Leute,

 

ich bin zurzeit auf der Suche nach einem Schlafsack für mich. Ich kenne mich leider in diesem Bereich überhaupt nicht aus und würde gerne eure Hilfe in Anspruch nehmen. Ich benötige einen Kaufratgeber an dem ich mich ein wenig orientieren kann, da ich überhaupt nicht weiß worauf zu achten ist und wie viel man so ausgeben sollte.

 

Kurz zu mir: Ich bin 1,87 m groß, habe eine normale Statur und bin auch nicht sonderlich kälteempfindlich. Ich brauche den Schlafsack zum Übernachten in der Natur – was bedeutet, dass er auch mal niedrigeren Temperaturen standhalten sollte.

 

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Hinweise geben worauf ich mich konzentrieren sollte und habt vielleicht sogar ein paar Kaufempfehlungen.

 

Danke J



#2 Konst56

Konst56
  • 1 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2017 - 13:44

Hey Outdoorfreund,

um das richtige Modell zu finden gibt es ein paar Aspekte über die man sich im Vorhinein Gedanken machen sollte.

1.       Für welchen Temperaturbereich soll der Schlafsack sein

2.       Schlafsackform

3.       Füllmaterial

 

Da der Schlafsack auch für kältere Nachte geeignet sein soll würde ich zu einem Schlafsack mit Mumienform raten. Dieser hat den Vorteil das er durch seine Körpernahe form optimal die Wärme im Schlafsack hält. Neben Mumien- gibt es auch noch Deckenschlafsäcke. In denen hat man sehr viel Platz und kann sie meistens mit einem zweiten Schlafsack verbinden.

 

Bei der Füllung gibt es Daune oder Kunstfaser. Daune ist wärmer und leichter als Kunstfaser aber auch teurer und Pflegeaufwendiger als eine Füllung mit Kunstfasern.

Neben diesen Kriterien sollte man aber auch Aspekte wie Schlafsackgröße (auch Packmaß), Kapuze + Wärmekragen und Preis in die Kaufentscheidung mit einbeziehen. Da du anscheinend keine Ausflüge im tiefsten Winter bei -27°C machen willst, würde ich dir einen Allround-Schlafsack empfehlen der 100-200€ kostet.

 

Ich kann auf jeden Fall den „ALTUS Expeditionsschlafsack“ empfehlen. Das ist ein sehr gut verarbeiteter Schlafsack der einen sehr großen Temperaturbereich besitzt. Somit ist er für viele Ausflugsziele in allen Jahreszeiten geeignet und wiegt zudem nicht viel.

Wenn du etwas Robusteres suchst würde ich zu Militärschlafsäcken (z.B. von Carinthia oder Mivall) raten. Z.B. der „Mivall Sektor breiter Deckenschlafsack“.

 

Falls du eine ausführlichere Kaufberatung brauchst schaue auf der Seite: http://schlafsack-tests.com/

Da findest du neben einem Ratgeber auch die genannten Produkte und kannst zusätzlich verschiedene Modelle untereinander vergleichen oder auch den Produktfilter nutzen um den zu dir passenden Schlafsack zu finden.

 

Ich hoffe ich konnte weiter helfen. J

LG



#3 Fliegentod

Fliegentod
  • 366 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 01. März 2017 - 07:42

Bei den Formen könnte man noch die EI-Form erwähnen. bietet etwas mehr Bewegungsfreiheit als ein Mumien-Schlafsack, braucht aber länger bis man ihn aufgewärmt hat.

 

Vor und Nachteile der Füllungen:

Vorteil Daune:

-leicht

-kleines Packmaß

-sehr gute Bauschkraft und dadurch entsprechend gute Isolation

Nachteile Daune:

- Bei Nässe (Regen, Schweiß, hohe Luftfeuchtigkeit) verklumpen die Daunen und die Bauschkraft geht verloren bis diese wieder trocken sind

- Teuer

- kann problematisch für Allergiker sein

- höherer Pflegeaufwand als Kunstfaser

 

Vorteil Kunstfaser:

- günstig

- Feuchteunempfindlich

- unbedenklich für Allergiker

- geringer Pflegeaufwand

Nachteil Kunstfaser:

- höheres Packmaß

- höheres Gewicht

- mit der Zeit brechen die Eastern was einen Verlust der Bauschkraft mit sich bringt.

 

Bei Daune empfiehlt es sich vor dem Einpacken den Schlafsack immer zu Lüften um die Feuchtigkeit die durch Schweiß rein gekommen ist wieder raus zu bekommen.

Je nach Wetter ist es leider etwas schwierig. So ist bei ein paar Tagen Dauerregen auch mal die wärmende Wirkung des Daunenschlafsacks dahin.



#4 Ellena

Ellena
  • 2 Beiträge

Geschrieben 02. April 2017 - 00:03

Hallo, schau doch mal hier nach, auf dieser Seite kann man gute Schlafsäcke finden und sich auch super informieren. Ich habe einen Schlafsack von High Peak , den ich schon seit einigen Jahren benutze. Der Schlafsack ist sehr leicht und super warm, ich nehme ihn nicht nur zum Campen mit, sondern auch zu anderen Ausflügen oder zum Picknick. Aber auch von High Peak gibt es viele verschiedene Modelle, deswegen sollte man sich vor dem Kauf auf jeden Fall gut informieren.

LG



#5 Fliegentod

Fliegentod
  • 366 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 03. April 2017 - 14:19

Wo kramt Ihr immer blos diese Vergleichseiten aus.

Da wird doch jede Diskussion vollkommen überflüssig, wenn es schon einen objektiven, unvoreingenommenen und unabhängigen Test nit nachvollziehbaren Kriterien dazu gibt..... :tape:


Bearbeitet von Fliegentod, 03. April 2017 - 14:19.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: schlafsack, outdoor, camping, schlafsack test

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0