Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

5.11. Rush 24 vs. Wisport Whistler 35 Gen ll

wisport 5.11.

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Stalky

Stalky
  • 3 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2018 - 16:50

Hallo,

 

wollte mal fragen ob wer vll beide Rucksäcke hat und vergleichen kann?

 

Literzahl beider ist ja ziemlich identisch Wisport 35 Liter, 5.11. 37 Liter.

 

Gefallen tun mir beide super da sie Frontacess haben.

 

Bin nur überfragt wegen der Qualität von Wisport? Das Tragesystem sieht zwar generell besser aus aber man findet da wirklich wenig Reviews.

Der 5.11. wird eh in den Himmel gelobt. Preislich liegen beide auch nicht weit auseinander.

 

Vll hat wer ja beide oder einen und kann mir mehr über Qualität sprich Verarbeitung und Tragekomfort berichten.

 

Zum Nutzen wären beide für Outdoor Aktivitäten Trekking, Bushcraft und overnighter.

 

Danke schon mal



#2 machine

machine
  • 437 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 12. Juni 2018 - 11:17

Ich besitze den 5.11 Rush 24 in black und kann folgendes berichten:

 

-das Material und die Verarbeitung sind top. Alles ist sauber und stabil vernäht.

-Reißverschlüsse laufen ohne zu verhakeln. Der Hauptreißverschluss ist extra robust ausgeführt und lässt sich schnell auch einhändig öffnen.

-Alle Innenfächer sind nochmals mit Reißverschluss-Netztaschen und diversen Utensilienfächern ausgestattet.

-Das "Tragesystem" ist nicht ganz optimal, da es eigentlich keines gibt. Der Rucksack liegt vollflächig am Rücken auf. Dadurch ist keine Luftzirkulation möglich. Lediglich ein flaches Fach (eig. für Trinkblase) ermöglicht ein Auspolstern des Rückens.

-Die Tragegurte lassen sich gut einstellen und halten einiges aus. Da der Rush 24 schon recht viel Volumen aufweist, lässt sich einiges an Gewicht verstauen. Hierbei vermisse ich einen Hüftgurt. Kunststoffschnallen ermöglichen jedoch ein Nachrüsten.

-Detaillösungen wie ein kleines gepolstertes Handy- oder Kamerafach und Ausgänge für Trinkschlauch oder Kopfhörerkabel runden die gute Ausstattung ab.

 

Mein Fazit: Alles in allem ein gut durchdachter taktischer Allrounder. Bei mir findet er seit geraumer Zeit als Get home bag Verwendung. Immer griffbereit gepackt im Auto, je nach Jahreszeit modifiziert. Als Wanderrucksack setze ich ihn nicht mehr ein, da mir etwas mehr Tragekomfort lieber ist. Preis/Leistung stimmt auf jeden Fall. Fürs rustikale Outdoorleben, Uni oder Job eine absolute Kaufempfehlung.

 

Zum Wisport kann ich nichts sagen.

 

Solltest du etwas mehr Geld investieren wollen oder können, dann schau dir auch mal den Missionpack von Tasmanian Tiger an.



#3 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.078 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 12. Juni 2018 - 13:19

Also - wenn ich lese, was machine über den 5.11 schreibt und ich mir dieses Video anschaue



dann würde ich zum Wisport tendieren.

#4 Stalky

Stalky
  • 3 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2018 - 16:43

Ich besitze den 5.11 Rush 24 in black und kann folgendes berichten:

 

-das Material und die Verarbeitung sind top. Alles ist sauber und stabil vernäht.

-Reißverschlüsse laufen ohne zu verhakeln. Der Hauptreißverschluss ist extra robust ausgeführt und lässt sich schnell auch einhändig öffnen.

-Alle Innenfächer sind nochmals mit Reißverschluss-Netztaschen und diversen Utensilienfächern ausgestattet.

-Das "Tragesystem" ist nicht ganz optimal, da es eigentlich keines gibt. Der Rucksack liegt vollflächig am Rücken auf. Dadurch ist keine Luftzirkulation möglich. Lediglich ein flaches Fach (eig. für Trinkblase) ermöglicht ein Auspolstern des Rückens.

-Die Tragegurte lassen sich gut einstellen und halten einiges aus. Da der Rush 24 schon recht viel Volumen aufweist, lässt sich einiges an Gewicht verstauen. Hierbei vermisse ich einen Hüftgurt. Kunststoffschnallen ermöglichen jedoch ein Nachrüsten.

-Detaillösungen wie ein kleines gepolstertes Handy- oder Kamerafach und Ausgänge für Trinkschlauch oder Kopfhörerkabel runden die gute Ausstattung ab.

 

Mein Fazit: Alles in allem ein gut durchdachter taktischer Allrounder. Bei mir findet er seit geraumer Zeit als Get home bag Verwendung. Immer griffbereit gepackt im Auto, je nach Jahreszeit modifiziert. Als Wanderrucksack setze ich ihn nicht mehr ein, da mir etwas mehr Tragekomfort lieber ist. Preis/Leistung stimmt auf jeden Fall. Fürs rustikale Outdoorleben, Uni oder Job eine absolute Kaufempfehlung.

 

Zum Wisport kann ich nichts sagen.

 

Solltest du etwas mehr Geld investieren wollen oder können, dann schau dir auch mal den Missionpack von Tasmanian Tiger an.

 

 

Danke für die ausführliche Vorstellung. Super wertig ist die rush reihe auf jedenfall! Vorallem die vielen Fächer sind toll. Jedoch wie du sagst das Tragesystem ist nicht vorhanden. Vorallem die fehlenden Hüftgurte sind auch ein Manko wobei ich schon günstige via Tatonka gesehen habe.


Also - wenn ich lese, was machine über den 5.11 schreibt und ich mir dieses Video anschaue



dann würde ich zum Wisport tendieren.

 

 

Ja er hat einfach die Sachen die dem Rush 24 fehlen. Tragesystem, Hüftgurt und viele Befestigungs möglichkeiten außen. Man findet nur leider sehr sehr wenig über den Whistler und irgendwie werden die ganzen Reviewer von Military 1st gesponsert  :wondering: was mich dann stuzig macht ob die Qualität wirklich so gut ist. 



#5 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.078 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 12. Juni 2018 - 19:25

Hier noch ein Video von outdoor bavaria - allerdings über den 45l - aber ich denke die Qualität wird gleich sein.



Dann noch eine Vorstellung vom 20 l und 30 l vom fuwaforestfilm



dann noch ein Video von Couchi

https://www.youtube.com/watch?v=baPNHHFuvE4

noch ein schönes - langes Video

https://www.youtube.com/watch?v=G5vy27wZdQQ

#6 Stalky

Stalky
  • 3 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2018 - 19:43

Danke dir fürs raus suchen. Ich denke ich tendiere eher zum whistler. Klar 5.11 top Marke aber whistler hat einfach das bessere Tragesystem einen beckengurt und viele bereits vorhandene zurrgurte außen wo man sachen befestigen kann wo der 5.11 nicht hat wo man extra noch kaufen müsste zudem noch einen Hüftgurt. Wären oben drauf nochmal 30 euro 5.11 Tier system und einen günstigen tatonka Hüftgurt




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0