Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Suche Handy mit GPS


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Kingmav

Kingmav
  • 33 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2010 - 11:15

Habe mein Handy endgültig zerstört und jetzt muss ein neues her aber welches???
Handy sollte auf jeden Fall GPS haben und auch ein Guten Empfang kann mir jemand von euch vllt. das ein oder andere Empfehlen ?

MFG Robin

#2 Bombtrack

Bombtrack
  • 46 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2010 - 07:59

Nokia hat bei einigen Handy GPS mit Navi dabei. Das Navi sogar kostenlos. Fängt an mit dem Nokia 2710 Navigation. Ob es was zum Geocaching, Wandern taugt kann ich leider nicht sagen. Supjektiv find ich richtiges Navi beim Autofahren besser. Meine Mutter hat das 5230 und er hatte in der Stadt leichte Probleme...

#3 Pni0

Pni0
  • 49 Beiträge
  • Sport:Bogensport, Camping, Geocaching, Survival, Wandern

Geschrieben 26. Juli 2010 - 11:36

weis nicht ob dir mein beitrag was hilft aber ich benutze mein IPhone wenn ich n gps Brauche. funktioniert ganz gut und für den "ich stehe im wald, es wird dunkel und ich brauche schnell ne weg nach hause"-fall finde ich es ganz gut. Aber wenn ich ernsthaft was mit GPs machen will dan würde ich mir ein einzelnes Gerät kaufen, da kann man bei leeren Batterien einfach wechseln.

#4 Kingmav

Kingmav
  • 33 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2010 - 19:46

Ein GPS-Gerät habe ich ja.
Aber ich möchte halt gerne ein Handy zusätzlich zum dem GPS-Gerät weil beim Geocachen es manchmal echt nervig ist wegen 2-3 Caches das GPS mit zu schleppen.

#5 ofred

ofred
  • 8 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2011 - 12:56

ich hätt da mal ne allgemeine frage....
die handynavigation ist ja wirklich deutlich schlechter als mit einem richtigen gps.. vorallem dauert es oft ewig bis man mal ein signal empfängt (15+ min)
ist das eingebaute gps im handy einfach so sehr viel schwächer als in einem richtigen? oder wird das evtl durch die normalen "handystrahlen" irgendwie gestört so dass es länger braucht?

#6 Johannsen

Johannsen
  • 776 Beiträge
  • WohnortNiedersachsen
  • Sport:Camping, Survival, Tauchen, Wandern

Geschrieben 15. Juli 2011 - 13:59

ich hätt da mal ne allgemeine frage....
die handynavigation ist ja wirklich deutlich schlechter als mit einem richtigen gps.. vorallem dauert es oft ewig bis man mal ein signal empfängt (15+ min)
ist das eingebaute gps im handy einfach so sehr viel schwächer als in einem richtigen? oder wird das evtl durch die normalen "handystrahlen" irgendwie gestört so dass es länger braucht?


Was benutzt du für ein Gerät? Ich habe mit meinem "Androiden" (Samsung Galaxy S1) bisher keinerlei Signal Probleme gehabt. Das GPS Signal empfängt es sozusagen sofort nach der GPS Aktivierung.
Die Outdoortauglichkeit ist allerdings nur bedingt vorhanden da zusätzlich zum GPS Signal eine Verbindung über das Mobile Internet hergestellt werden muss um das "Kartenmaterial" (z.B. Google Maps) zu empfangen bzw. anzuzeigen. Ergo...wenn kein Netz, dann keine Karte. (ich suche immer noch nach Android fähigem Kartenmaterial...hat jemand nen Tip? ;-))
Was bringt mir ein GPS Signal ohne Karte...also im Outdoorbetrieb würde ich immer auf ein "normales" GPS zurückgreifen.


Also für den schnellen GeoCache zwischendurch reicht es meistens und ist auch sehr präzise. Für Android Systeme gibt es eine gute App zum cachen. (c:geo im Market kostenfreier download) Die App synchronisiert sich mit Geocaching.com, dort benötigt man einen Account.

Bei der Verwendung als Navi im Auto hatte ich bisher aich noch keine Probleme.

Ein Manko gibt es natürlich noch...bei GPS benutzung hält der Akku meines Samsungs grade mal knappe 3-4 Stunden...

#7 Howardt

Howardt
  • 510 Beiträge
  • Sport:Camping, Fahrradfahren, Geocaching, Klettern, Survival, Wandern

Geschrieben 16. Juli 2011 - 12:52

iPhone + Geocaching App = Win!

Hatte auch noch keine Probleme mit dem GPS Signal. Sobald ich das GPS im Handy aktiviere oder eine App darauf zugreift ist nach 2-4 Sekunden das Signal da und meine Position bestimmt.

Wenn es etwas günstiger als ein iPhone sein soll wäre z.B. das HTC Wildfire eine ganz gute Option. Auf dem kannst du dann ebenfalls die offizielle App von geocaching.com nutzen.

#8 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.110 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Angeln, Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 23. August 2011 - 09:10

Samsung B2710
Das griffige Mobiltelefon mit gummierter Oberfläche liegt nicht nur gut in der Hand, dank IP67-Zertifizierung ist es auch geschützt vor dem Eindringen von Staub und für bis zu 30 Minuten und einem Meter Tiefe auch vor Wasser. Den richtigen Weg im freien Gelände weist die integrierte GPS-Funktion, der digitale Kompass und Google Maps™. Die Taschenlampe hilft dabei, sich auch im Dunkeln zurecht zu finden. Weitere Highlights des Outdoor-Profis sind die Reduzierung von Hintergrundgeräuschen bei Telefonaten, Extralaute Lautsprecher und ein Schrittzähler.
Telfonieren kann man auch damit.^^

#9 Bombtrack

Bombtrack
  • 46 Beiträge

Geschrieben 23. August 2011 - 10:49

Wenn man ein Android Handy hat braucht man nicht zwingend eine internetverbindung um die karten runterzuladen. Habe zum cachen die app c:geo (sehr gut und kostenlos) und dann seperat die karten app osmand (die auf die openstreetmap karten zugreift).

Man kann sich mit osmand karten von gebieten runterladen (so detailliert wie man moechte) die von c:geo verwendet werden.

Der Großraum Aachen hat in der 2. hoechsten zoomstufe ca 80mb verbraucht und dort finde ich einige caches ;)

#10 Temeon

Temeon
  • 70 Beiträge
  • Sport:Camping, Fahrradfahren, Survival, Wandern

Geschrieben 23. August 2011 - 17:51

Hallo,

mein Samsung Galaxy S GT-I9000 mit android ist eigendlich ganz klasse.
Navi geht mit Googleaps, da kannst du dir aber zuhause über W-lan das Benötigte Kartenmaterial für eine route "Chachen" und dann auf wanderung gehen. Ansonsten solltest du ne 3G verbindung mindestens haben. Es gibt natürlich auch noch andere Apps , die solltest du aber dann selber austesten.


mfg Alex




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0