Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Nordisc Finnmark2 PU green Test

nordisc finnmark2 pu green

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Peter M.

Peter M.
  • 99 Beiträge

Geschrieben 09. April 2015 - 18:50

Hallo!

 

Diese Woche ist mein neues Zelt gekommen. Ich habe es am nächsten Morgen eingepackt, mir eine ruhige Stelle am Rhein gesucht und es dort zu Testzwecken 1x aufgebaut.

 

Test:

Footprint Finnmark2

Zelt Finnmark2 PU green

Tarp Voss 9

 

Alle 3 Artikel werden in einem hochwertigen Packsack geliefert. Dazu noch reichlich Abspannleinen, 12 Alu-Heringe, je ein großes Stoffteil zum Flicken von Zelt und Footprint, sowie eine Aufbauanleitung

 

 

Footprint:

Zuerst habe ich das Footprint ausgelegt und mit Heringen befestigt. Alle bis auch den vorne und hinten habe ich später wieder gezogen, um damit das Tarp zu befestigen...sind auch m.E. nicht notwendig.

 

Zelt:

Danach wird das Innenzelt ausgelegt, die beiden Hauptzeltstangen zusammen gesteckt und eingefädelt oder eingeklickt und aufgerichtet.  Danch die 3 kurze Zeltstange von vorne nach hinten.

 

Jetzt wird das Außenzelt locker drüber geworfen und in die richtige Position gedreht. Noch nicht am Boden befestigen.

 

Dann wird zuerst die kurze Zeltstange vorne und hinten ins Außenzelt eingesteckt. Dies erfordert einiges an Kraftaufwand..geht aber mit losem Zelt viel einfacher...

 

Jetzt das Außenzelt am Innenzelt einklicken. Mit Heringen am Boden befestigen, das gleiche mit den Abspannleinen.

 

Tarp:

Für das Tarp habe ich zwei alte Zeltstangen zweckentfremdet. Sie kommen diagonal vor das Zelt, eine rechts..eine Links.

Zuerst die Zeltstangen zusammen stecken und am Boden auslegen. Jetzt das Tarp auf der einen Seite am Boden befestigen, dann eine Zeltstange aufstellen und ausrichten. Jetzt das Tarp gegenüber abspannen, so das die 1. Zeltstange nicht mehr umfallen kann. Jetzt schnell noch mehr abspannen, bevor der Wind alles wieder um-weht.

Dann die 2 Zeltstange aufstellen und ausrichten, danach den Rest ab-spannen.

Zum Schluß das Tarp noch fein-justieren und nochmal alle Heringe prüfen.

 

Bilder kann ich hier leider keine zeigen weil: "Es ist dir nicht erlaubt, diese Bildformat in dieser Community zu verwenden."

 

Auf meiner HP oder Panoramio-Seite sind sie aber zu sehen....

 

 

Fazit:

 

Das neue Finnmark2 PU green gefällt mir sehr. Es ist etwas schwerer als das Modell SI. Dafür ist es viel preiswerter ca. 180€ und wasserdicht, Das SI wurde von einem Outdoormagazin getestet und war an den Nähten undicht! Bestimmt nur ein Ausreißer, aber das PU ist dicht wie ein Paar Gummistiefel!

 

 

 

 

 

 



#2 Tistyle

Tistyle
  • 56 Beiträge

Geschrieben 09. April 2015 - 19:00

Moin!

 

Super Test, und das Zelt kann auch ich weiterempfehlen!

 

OT: Das Forum erwacht zum Leben!



#3 Peter M.

Peter M.
  • 99 Beiträge

Geschrieben 10. April 2015 - 19:24

2.Versuch, diesmal mit Fotos!

 

Hallo!

 

Diese Woche ist mein neues Zelt gekommen. Ich habe es am nächsten Morgen eingepackt, mir eine ruhige Stelle am Rhein gesucht und es dort zu Testzwecken 1x aufgebaut.

 

Test:

Footprint Finnmark2

Zelt Finnmark2 PU green

Tarp Voss 9

 

Alle 3 Artikel werden in einem hochwertigen Packsack geliefert. Dazu noch reichlich Abspannleinen, 12 Alu-Heringe, je ein großes Stoffteil zum Flicken von Zelt und Footprint, sowie eine Aufbauanleitung

 

 

Footprint:

P1020043.JPG

Zuerst habe ich das Footprint ausgelegt und mit Heringen befestigt. Alle bis auch den vorne und hinten habe ich später wieder gezogen, um damit das Tarp zu befestigen...sind auch m.E. nicht notwendig.

 

Zelt:

P1020046.JPG

Danach wird das Innenzelt ausgelegt, die beiden Hauptzeltstangen zusammen gesteckt und eingefädelt oder eingeklickt und aufgerichtet.  Danch die 3 kurze Zeltstange von vorne nach hinten.

 

Jetzt wird das Außenzelt locker drüber geworfen und in die richtige Position gedreht. Noch nicht am Boden befestigen.

 

Dann wird zuerst die kurze Zeltstange vorne und hinten ins Außenzelt eingesteckt. Dies erfordert einiges an Kraftaufwand..geht aber mit losem Zelt viel einfacher...

 

Jetzt das Außenzelt am Innenzelt einklicken. Mit Heringen am Boden befestigen, das gleiche mit den Abspannleinen.

 

Tarp:

Für das Tarp habe ich zwei alte Zeltstangen zweckentfremdet. Sie kommen diagonal vor das Zelt, eine rechts..eine Links.

Zuerst die Zeltstangen zusammen stecken und am Boden auslegen. Jetzt das Tarp auf der einen Seite am Boden befestigen, dann eine Zeltstange aufstellen und ausrichten. Jetzt das Tarp gegenüber abspannen, so das die 1. Zeltstange nicht mehr umfallen kann. Jetzt schnell noch mehr abspannen, bevor der Wind alles wieder um-weht.

Dann die 2 Zeltstange aufstellen und ausrichten, danach den Rest ab-spannen.

Zum Schluß das Tarp noch fein-justieren und nochmal alle Heringe prüfen.

 

 

 

Auf meiner HP oder Panoramio-Seite sind noch mehr Fotos zu sehen...

 

 

Fazit:

 

Das neue Finnmark2 PU green gefällt mir sehr. Es ist etwas schwerer als das Modell SI. Dafür ist es viel preiswerter ca. 180€ und wasserdicht, Das SI wurde von einem Outdoormagazin getestet und war an den Nähten undicht! Bestimmt nur ein Ausreißer, aber das PU ist dicht wie ein Paar Gummistiefel!

 

P1020048.JPG

 

 

Einen passenden Schlafsack Nordisk Hjalmar habe ich jetzt auch...kurze Vorstellung auf meiner HP.

 

 



#4 Fliegentod

Fliegentod
  • 415 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 12. April 2015 - 19:04

Danke für den Bericht 



#5 Peter M.

Peter M.
  • 99 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2015 - 21:05

Nordisc Equipment Test!

 

Ich bin mit dem Motorrad letzte Woche zum HU-Treffen gefahren und habe dort 4 Tage mein neues Nordisk Equipment testen können.

 

Finnmark 2 PU Zelt

Finnmark 2 PU Footprint

Voss 9 Tarp

Matte Midgard 5.0XL

Dag Kopfkissen

Hjalmar -2° Schlafsack

 

Das Equipment funktioniert tadellos, das Zelt ist wasserdicht (hat täglich geregnet). Das Kopfkissen ist bequem und erstaunlich funktionell. Es kommt unter den Schlafsack. Der Schlafsack funktioniert gut, selbst bei 4° habe ich nicht gefroren. Um das Tarp haben mich viele beneidet. Ich konnte auch kochen wenn es regnet, also täglich. Apropos kochen: Die Bushbox XL funktionier auch gut mit Spiritusbrenner. Das billige Fox-Kochgeschirr hat seinen Job gemacht.

 

Die Isomatte ist nicht ganz so bequem wie die 10cm Black Canyon, hält aber bestimmt länger. Meine erste Black Canyon hatte nämlich inzwischen ein Loch an der Naht bekommen und ich musste sie umtauschen.

 

Einige Fotos (30) vom HU und der Reise habe ich auf meiner Panoramio-Seite, einen Reisebericht schreibe ich momentan auf meiner HP(noch nicht fertig).

 

Viel Espaß beim angucken/lesen. :lol:

 

http://www.panoramio.com/user/643793

http://motorrad-reis...or-anden.de.to/

 

Btw. Die Isomatte gibt´s momentan für 35€ bei ASMC, normalerweise kostet die 75€!!! :D



#6 Fliegentod

Fliegentod
  • 415 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 26. Mai 2015 - 15:34

So ein Tarp suche ich auch noch.

Nimmt ja vergleichbar wenig Platz weg, und erhäht den Komfor deutlich.



#7 Peter M.

Peter M.
  • 99 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2015 - 20:58

Bin seit heute morgen zurück von einer 15-tägigen Rundreise mit dem Motorrad um Süd-Europa. Habe jeden Tag auf Campingplätzen (günstig) im Zelt übernachtet und das mitgeführte Nordisk-Equipment ausgiebig getestet und genutzt.

 

Abgesehen von "ist zu schwer" gibt´s nichts auszusetzen!

 

Zelt ist definitiv wasserdicht und hält auch starken Wind stand!

Footprint erfüllt seinen Zweck.

Tarp ist sehr nützlich, habe es aber nur 1x genutzt.

 

Schlafsack ist auch bei kälteren Nächten warm und bei wärmeren gut als Zudecke zu nutzen, super das Teil.

 

Kopfkissen DAG ist klasse, ich habe ewig nach dem richtigen Kissen gesucht. In Kombination mit dem Snugbag perfekt!

 

Die Isomatte ist bequem, natürlich nicht so bequem wie die Black Canyon, aber dafür deutlich leichter, kompakter und haltbarer. Nur das Packmaß die Breite der Matte ist ein Problem, sie lässt sich nicht falten!

 

120592678.jpg

 

120593364.jpg

 

Einen Reisebericht und mehr Fotos gibt´s auf meiner Hp und auf meiner Panoramio Seite... HP ist noch in Arbeit!



#8 Peter M.

Peter M.
  • 99 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2015 - 18:29

Ich bin vor kurzem von meiner zweiten Rundreise Dänemark, Norwegen (Nordkap), Finnland, Baltikum, Polen, DDR, Friesland zurück gekommen.

 

15 Tage und so ca. 7500km. Die Reise war sehr schon, aber auch anstrengend. Das Wetter war zumeist schlecht, viel Regen, häufig kalt.

 

Das Nordisc-Equipment hat gut funktioniert, meine Yamaha XJ600 natürlich auch.

 

Auf meiner HP habe ich einen ausführlichen Reisebericht mit zahlreichen Berichten über alle Campingplätze, die ich besucht habe, erstellt.

 

Der Reisebericht ist noch nicht ganz fertig, aber fast. Viele Fotos gibt´s auch zu sehen!

 

Über Einträge in mein Gästebuch würde ich mich freuen'!



#9 Peter M.

Peter M.
  • 99 Beiträge

Geschrieben 10. September 2017 - 19:47

Da bist du platt!

 

Dieses Jahr habe ich zwei Motorradreisen unternommen...

 

Eine nach Cabo de Gata (nähe Almeria)

 

und eine nach Guernsey (St-Malo/Fähre)

 

Auf der ersten Reise hat sich meine Nordisk Midgard XL 5.0 verabschiedet... unauffindbares Loch/schleichender Druckverlust über Nacht.

 

Bei der zweiten Reise meine Ersatz-matte, Grand Canyon 10cm / schleichender Druckverlust und mein Nordisk Dag/Kissen. Letzteres einmal in der Spüle mit Schwamm und Spüli gereinigt und Ventil kaputt. Ja, vorher zu gemacht! 

 

Ich habe natürlich versucht, das Loch in der Badewanne zu lokalisieren... nix gefunden!

 

Der Zeltboden ist übrigens dicht! 

 

So langsam überlege ich, ob ich nicht besser gleich eine Schaumstoff-matte nehme...

 

Einen Reisebericht habe ich auf meiner HP veröffentlicht, Fotos auf Google+ und Videos bei Youtube... 

 

gplus-142127298.jpg

 

gplus-142127298.jpg






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0