Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

SWIZA Messer


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 machine

machine
  • 363 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 05. Mai 2016 - 17:32

Schönen guten Tach,

 

nach der Fusion von Wenger, bzw. die Übernahme von Wenger durch Victorinox, blieb der Focus ja hauptsächlich auf den Klassikern. Mit SWIZA kommt nun wieder eine neu Schweizer Firma mit Multifunktions-Klappmessern auf den Markt. Wirklich neu? Gibt`s die bei unseren Nachbarn schon länger? Hat schon Jemand Erfahrungen mit den Messern? Wie sieht`s qualitativ aus? Was bekommt man für sein Geld :huh:? Mit vergleichbarer Ausstattung kosten die Swizas deutlich mehr als die Vics.

 

Wäre schön wenn Ihr berichten könntet ;-) .


Bearbeitet von machine, 05. Mai 2016 - 17:36.


#2 machine

machine
  • 363 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 14. Mai 2016 - 20:20

So, dann hab ich mir halt eins gekauft. Nachdem sich hier wahrscheinlich einige vor die Stirn gehauen haben warum ich nicht selber google, weiß ich jetzt das es sich bei dieser Firma, wie soll es in der Schweiz auch anders sein, um ein Traditionsunernehmen handelt. Die Taschemesser wurden unter der Leitung vom ehemaligen Wenger-Geschäftsführer auf den Markt gebracht. Jedenfalls habe ich das so verstanden.

Zum Messer: Anmutung ist modern und sportlich und wie ich finde, erfrischend anders. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Materialien von guter Qualität. Es wackelt nichts und alle Tools lassen sich komfortabel öffnen. Das Griffmaterial hat ein Gummiartiges finish, was gut in der Hand liegt. Alles in allem gefällt mir das SWIZA sehr gut, aber nach über 30 Jahren Victorinox in meinem Gebrauch muss es sich erst bewähren.

#3 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.027 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 14. Mai 2016 - 20:41

Nein man muss nicht selber googeln - Informationen aus erster Hand sind doch was ganz anderes.
Aber ich habe das Victorinox Huntsman - das habe ich immer dabei - es hat eine Schere und Pinzette
- das ist wichtig für mein kleines 1. Hilfe Set, dass ich hauch immer dabei habe.
Dann hat es klar ein Messer - braucht man immer und eine Säge für den Notfall - eine Ahle mit der kann man Löcher bohren.
Ganz wichtig dann noch der Korkenzieher. ^^
Dann habe ich das Wenger Rangerwood 55 - eines der letzten - das hat auch Messer - Säge - Ahle - Korkenzieher und ist einfach schön.
Dann habe ich eh zu viele Messer und habe es mal geschafft mir das SWIZA nicht zu kaufen.
Aber da du es jetzt hast sind wir natürlich gespannt auf weitere Infos, wie es sich im Einsatz schlägt - cool wären noch ein paar Fotos.

#4 machine

machine
  • 363 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 17. Mai 2016 - 10:47

Seit heute habe ich endlich wieder Internet, freu!! Das schreiben auf dem Kindle war echt mühsam. Ich wollte nur noch ein paar Anmerkungen los werden.  Im Vergleich zu meinem Vic Climber ist das SWIZA ca. 5 mm länger und ca. 3 mm höher. Die Klinge ist einen halben Zentimeter länger und fällt etwas wuchtiger aus als beim Vic. Die Materialstärke des Dosenöffners ist beim SWIZA wesentlich dicker und die Ahle ist oben gebogen. Der Klingendurchbruch an Stelle eines Nagelhaus gefällt mir persönlich wirklich gut, allerdings fällt dieser recht scharfkantig aus. Am vergangenen Pfingst-Wochenende konnte ich mal antesten und kann sagen, das es seinen Anforderungen bis jetzt absolut gerecht wird.

 

Sorry, Bilder hochladen kann ich nicht :cry: bin ich zu doof zu :embarrest: !?



#5 Vennwanderer

Vennwanderer
  • 664 Beiträge
  • WohnortHohes Venn
  • Sport:Angeln, Camping, Kanusport, Wandern

Geschrieben 17. Mai 2016 - 12:43

Danke für deinen Bericht. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist Swiza qualitativ gleichauf mit Vic, das Design ist "moderner". Den Preisen im Netz entnehme ich, dass es preislich etwas höher liegt.

Wäre für dich das Fazit, dass man am Ende etwas mehr Geld in die Hand nimmt, um eine anderes Design zu haben?

#6 machine

machine
  • 363 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 17. Mai 2016 - 18:20

Nicht nur. Eines aber vorweg: Da ich das Messer erst seit kurzem habe spreche ich hier lediglich über den ersten Eindruck.

 

Unter Berücksichtigung folgender Punkte, finde ich persönlich dass man für sein Geld etwas ordentliches bekommt:

 

Der Griff gefällt mir besser (ob diese Gummierung lange hält wird sich noch zeigen :huh: ). Die größere Klinge und der sehr stark ausfallende Büchsenöffner kommen mir sehr entgegen und auch den Korkenzieher, der so dimensioniert ist wie bei einem Vic. Ranger, finde ich gut. Design ist Geschmacksache. Mir gefällt`s :cool: . 

 

Abschließend würde ich sagen: Wer ohnehin im Begriff ist sich ein weiteres Schweizer Messer zu kaufen, der hat hier eine neue Alternative ;-) .



#7 Fliegentod

Fliegentod
  • 384 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 18. Mai 2016 - 08:22

Und um die hier geht es ^^

 

http://www.swiza.com...kte/Messer.html



#8 machine

machine
  • 363 Beiträge
  • WohnortHeidelberg
  • Sport:Angeln, Survival, Wandern

Geschrieben 18. Mai 2016 - 10:51

Und zwar um das Modell D03 in schwarz.



#9 Fliegentod

Fliegentod
  • 384 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 18. Mai 2016 - 12:12

Mir würde das D04 besser gefallen :D



#10 outdoorfriend

outdoorfriend
  • 1.027 Beiträge
  • WohnortRhein/Main
  • Sport:Bogensport, Kanusport, Survival, Wandern

Geschrieben 18. Mai 2016 - 19:37

Dann hast du aber keinen Korkenzieher - Wichtig!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0