Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Was lest ihr gerade?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
335 Antworten in diesem Thema

#331 cakija

cakija
  • 16 Beiträge

Geschrieben 26. Januar 2019 - 13:16

Auf solch ein Thema antworten die Menschen sehr gerne...weil anscheinend viele lesen ;)

Ich gehöre auch dazu...lese wirklich gerne!Zur Zeit lese ich ein Buch zum Thema Spiritualität.

In letzter Zeit interessiere ich mich sehr für dieses Thema und lese mir dann auch abseits des Buches das ein oder andere was sich so finden läßt wie z.B. das hier https://www.esoterik...spiritualitaet/ !

 

Hab' mich früher nie mit Spiritualität beschäftigt!Ehrlich gesagt hab' ich da auch nicht sehr viel von gehalten...

Mittlerweile bin ich da anderer Meinung!Tja,so schnell kann es gehen...ist auf jeden Fall ein tolles Buch.

 

LG



#332 gagligna

gagligna
  • 234 Beiträge
  • WohnortOberhalbstein, Graubünden, Schweiz
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 26. Januar 2019 - 14:49

Hab' mich früher nie mit Spiritualität beschäftigt!Ehrlich gesagt hab' ich da auch nicht sehr viel von gehalten...

Mittlerweile bin ich da anderer Meinung!Tja,so schnell kann es gehen...ist auf jeden Fall ein tolles Buch.

 

Davon halte ich auch nicht sehr viel, jedenfalls nicht von den Büchern. Ich bin im Moment grad auf dem gegenteiligen Trip. 

 

Ich "hole" mir meine Bücher zum grössten Teil in der Online-Bibliothek. In letzter Zeit vor allem Krimis von Jussi Adler-Olsen oder Taavi Soininvaara. Bei letzterem kommt eine Polizistin vor, die Krav Maga beherrscht. Das hat mich neugierig gemacht und ich hab ein bisschen gegoogelt. Mit dem Ergebnis, dass ich eine Krav Maga Probelektion besucht und mich anschliessend für einen Grundkurs angemeldet habe. Natürlich möchte ich danach weiter trainieren. Dabei geht es mir nicht nur um die Selbstverteidigung (tut aber sicher gut), sondern auch um die dazu gehörige Fitness. Damit ich mit meinem Training hoffentlich ein bisschen besser vorankomme, liegt jetzt also auf meinem Nachttisch "Krav Maga für Einsteiger". 

Vorher habe ich "Engadinder Abgründe" von Gian Maria Calonder, eigentlich Tim Krohn, gelesen. Auch ein Krimi, allerdings viel zahmer als die nordischen. Tim Krohn mag ich als Autor sowieso, meine Lieblingsbücher von ihm sind "Quatemberkinder" und "Vrenelisgärtli". Dabei geht es um Sagen und Geschichten im Kanton Glarus, die zu einem Roman werden, in einer speziellen Sprache, mit vielen Glarner Dialektausdrücken versetzt (ein Glossar hilft dem Verständnis auf die Sprünge). 
 

Im Moment jetzt also etwas weniger lesen (es war zu viel), dafür mehr Krav Maga und Haushalt. Letzteres nicht lesen, sondern erledigen :p


Bearbeitet von gagligna, 26. Januar 2019 - 14:50.


#333 RichardGear

RichardGear
  • 10 Beiträge

Geschrieben 24. April 2019 - 13:32

Ich lese gerade von Peter Wohlleben "Gebrauchsanweisung für den Wald". War von seinem ersten Buch "das geheime Leben der Bäume" so begeistert

 

Klasse Typ!



#334 jankoo

jankoo
  • 2 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2019 - 18:21

Jon Krakauer: "Mord im Auftrag Gottes"

 


#335 markko

markko
  • 4 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2019 - 20:58

Ich lese gerade “Ein Mord zu Weihnachten” von Francis Duncan. Ein altmodischer “Miss Marple” ähnlicher Krimi. Ich musste mich an den behäbigen Schreibstil gewöhnen, doch nun Mitte Buch kann ich flüssiger lesen



#336 Fliegentod

Fliegentod
  • 557 Beiträge
  • WohnortNah am Kaiserstuhl

Geschrieben 14. Oktober 2019 - 11:02

Bücher mit gewöhnungsbedürftigem Schreibstiel gibt es zu hauf. Der Classiker ist wohl Goethes Faust.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0