Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Uniden EZI33XLT Funkscanner


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#21 Stocky

Stocky
  • 9 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2013 - 00:25

Danke für den Link, ist interessant zu sehen, das es tatsächlich Urteile gibt.

Genau dafür gibt es doch Funkscanner. Die Scannen dann das Frequenzband und finden die passenden Frequenzen. Bei der geringen Sendeleistung und den hohen Frequenzen in 2 und 4 Meter Band empfängt man dann auch nur die lokalen Behörden.


natürlich kann man es auf ein paar wenige Frequenzen eingrenzen, aber es wird bei den von dir angesprochenen Großschadenslagen / Katastrophen mehrere belegte "aktive" Frequenzen geben, aus denen man die passende mit den passenden Infos suchen muss. Da in grösseren Städten Relaisstationen betrieben werden, die den Empfangsradius erhöhen, können es mit meheren Behörden und meheren Einsatzabschnitten auch mal ein paar Frequenzen mehr werden.
ich will damit nicht sagen das es nicht möglich ist, sondern nur das man sich im Vorfeld Informationen, wie z.B. Funkrufnamen von Organisationen und Fahrzeugen (Fahrzeugbezeichnungen sind nicht bei allen Organisationen identisch) besorgen und sich auch teilweise mit vertraut machen muss, was doch ein wenig aufwändig sein kann.
Das 2 Meter Band ist für die Zwecke, glaub ich, sowieso uninteressant, weil dort meistens nur die einzelnen Einheiten unter sich kommunizieren und die Funkdisziplin stark darunter leidet. Ausserdem sind Infos wie "XY braucht benzin für siene Kettensäge" oder "Fahrzeug YX muss ein Stück vorfahren" nicht gerade interessant.
Wenn man sich mit dem Thema BOS Funk nicht gross auseinander setzen möchte, ist für den Katastrophenfall doch ein Radio, wie vom BBK empfohlen, die bessere Variante.

#22 Arthur

Arthur

    Odoo.tv Gründer

  • 3.888 Beiträge
  • WohnortKerpen, Rheinland
  • Sport:Survival, Wandern

Geschrieben 03. Januar 2013 - 08:30

Wenn man sich mit dem Thema BOS Funk nicht gross auseinander setzen möchte, ist für den Katastrophenfall doch ein Radio, wie vom BBK empfohlen, die bessere Variante.


Ja, da hast du natürlich recht.

Grundsätzlich stellt sich natürlich zunächst einmal die Frage, was für eine Katastrophe man hier in Deutschland erwartet. Wenn uns nicht gerade ein Asteroid auf den Kopf fällt ;-) , dürfte das eher etwas regionales wie Hochwasser, Sturmflut, Stromausfall oder Chemieunfall sein. Hier wird man über einen batteriebetriebenen Weltempfänger sicherlich deutlich schneller und besser informiert, als durch das Scannen von BOS Frequenzen. Vor allem, da gute Weltempfänger ja meist auch unterhalb des UKW Radiobereiches ebenfalls Polizeifunk hörbar machen können.

Ein Funkscanner bietet dagegen die Infos nicht nur unsortiert, sondern auch ungefiltert. Man bekommt also mehr Informationen als über das Radio, muss sich dann aber natürlich auch die Mühe machen, diese selber zu sortieren und zu bewerten. Dies kann nicht nur hier in Deutschland, sondern vor allem auch in Ländern mit höherem Katastrophenpotential unter Umständen nützlich sein. Und da der hier vorgestellte Uniden EZI33XLT ja auch noch als UKW Radio dienen kann, ist er sicherlich auf Reisen in ferne Länder ein guter Begleiter.

Zu guter Letzt sei nochmal darauf hingewiesen, dass ein Funkscanner ja nicht ausschließlich zum Abhören von BOS Frequenzen gedacht ist. Ich habe ja bereits eine ganze Reihe von Anwendungsmöglichkeiten hier im Thread genannt. Ich persönlich nutze meine Funkscanner zum Beispiel zum Abhören unseres regionalen Amateurfunkrelais DB0XO, bei den Test von PMR Funkgeräten für Odoo und beim Dreh zur Kontrolle der Sennheiser Funkstrecke.

#23 MauriceH

MauriceH
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2018 - 22:07

Hallo,

 

ich habe mir den Funkscanner gekauft. Aber leider kann ich nur sehr wenig empfangen. Selbst beim Radio, empfange ich nur 2-3 Sender. Liegt es vlt. an der Antenne. Könnt ihr mir eine bessere empfehlen


Bearbeitet von MauriceH, 16. Januar 2018 - 22:08.


#24 maku

maku
  • 936 Beiträge
  • Sport:Fahrradfahren, Wandern

Geschrieben 16. Januar 2018 - 22:33

Entweder ist das Gerät schadhaft oder die Funkmodalitäten habe sich in den letzten 5 Jahren geändert...



#25 MauriceH

MauriceH
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2018 - 22:34

Könnte es mit einer Antenne besser gehen:

 

Diese z.B. http://diesnerfunk.d...0cm-p-1109.html






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0