Zum Inhalt wechseln


Fliegentod

Registriert seit 23. Mai. 2014
Offline Letzte Aktivität 20. Mär. 2019 09:47
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: 18.000 Lumen Taschenlampe?

19. März 2019 - 08:37

@Fliegentod, das ist richtig, es sein denn man ist in der Dunkelheit mit seinem schwarzen Hund unterwegs. Das ist bei mir der häufigste Fall der Taschenlampenverwendung.

 

 

Es gibt nachleuchtendes Paracord.

Hundehalsband oder Geschirr mit dem Paracord umwickeln. Am besten noch die reflektierende Leine dazu.

1. Dein Hund dient als Paracord-Träger/Spender

2. Dein Hund Leuchtet leicht im Dunkeln

3. Outdoorlook für den Hund

:D


Im Thema: 18.000 Lumen Taschenlampe?

18. März 2019 - 14:09

Der beste Tip für den Bushcrafter ist immernoch so wenig künstliches Licht verwenden wie möglich.

Die Augen gewöhnen sich an Dunkelheit. So kommt man im gewissen Rahmen auch ohne Lichtquelle aus.

In unseren Breite geht das sogar besser, da bei uns die Dämmerung länger dauert als in Äquatornähe, und sich die Augen somit besser an das Schwindende Licht gewöhnen können.

Macht man Licht an, müssen sich die Augen von neuem an die Dunkelheit gewöhnen.

 

Mir reichen meist klassische Teelichter oder Lagerfeuer


Im Thema: Langzeittest Hilleberg Keron 3

18. März 2019 - 08:48

...das Beste: Sie passt immer noch. Oder hat sich noch immer angepasst :D.

 

Funktionsstoffe gab es also schon früher :D

Anpassfunktion, mitwachsend! Das damit noch nicht geworben wird :D


Im Thema: 18.000 Lumen Taschenlampe?

18. März 2019 - 08:44

Lumen ist nicht alles.

Wieviel Licht pro cm² kommt da bei welcher entfernung effektiv an?

Das hängt nicht nur von der Leuchtdiode ab, sondern auch von der Bauform der Diode und der Qualität des Reflektors.

Und viele Hochleistungs-LEDs verrecken relativ schnell. Auch wenn da eine Lebensdauer von über 30.000 Stunden und mehr angegeben ist. Die Garantie ist nach 2 Jahren um, auch wenn die Leuchte nur 10 Stunden geleuchtet hat.


Im Thema: Langzeittest Hilleberg Keron 3

13. März 2019 - 15:39

Ob ein heute gekauftes Zelt 25 Jahre hält können wir wohl erst in 25 Jahren beurteilen :D

Mein Vaude Mark III (Wird heute so nicht mehr produziert) ist inzwischen auch schon 7 Jahre alt. Bis auf eine Impregnierung hat das Zelt wenig Pflege erfahren und benötigt.

Der Nachfolger des Mark III hat nicht im Laden nicht überzeugt.

Ich tendiere inzwischen beim Kauf von wichtiger Outdoor-Ausrüstung in den Laden zu gehen und mir den Artikel genau vorführen zu lassen.

Lieber gebe ich hier ein paar Euro mehr für hochwertige Ausrüstung aus, als billigere Artikel mehrmals kaufen zu müssen weil sie nach Ablauf der Garantie defekt sind.